Willkommen auf der Startseite der Homepage,

Atelier Ralf Persau Restaurator Konservierung-Restaurierung von Kunst und Kulturgut, verschiedener Fachgebiete

Voruntersuchungen, Bestandsaufnahme, Untersuchung- Analysen- Befundungen- Fachplanung- Kunsttechnologisches Gutachten. Konservierung-Restaurierung von Gemälden, Bildwerken, Zierrahmen, polychromen Skulpturen-Möbeln, Kunsthandwerk, Bau Kunst-Denkmalpflege

40 Jahre, in 80636 München-Neuhausen-Bayern, in der Blutenburgstraße 110, als freiberuflicher, selbständiger Restaurator tätig. Mit den Schwerpunkten: Voruntersuchung-Bestandsaufnahmen-Dokumentation Untersuchungen-Analysen, Gutachten, Fachplanung, Gemäldekonservierung-Gemälderestaurierung-Gemälderestaurator, Polychrome Skulpturen -Möbelrestaurierung, Kunsthandwerk, Architekturoberflächen. Conservator-Restorers.

Tel:089/ 18959827, Mobil 0171 / 9821675, E-mail: ralf.persau@web.de. Websites www.restaurierung-kunst-art.de

  • Atelier Ralf Persau Restaurator
    Atelier Ralf Persau Restaurator Konservierung -Restaurierung von Kunst und Kulturgut verschiedener Fachgebiete.

Zweite Slideshow zeigt, Konservierung- Restaurierung, der verschiedenen Fachgebieten, des Atelier Ralf Persau Restaurator, mit dem Schwerpunkt: Gemälderestaurierung-Skulpturenrestaurierung-Rahmenrestaurierung, Reinigung von Bildern. Polychrome Möbelrestaurierung-Keramikrestaurierung-Porzellanrestaurierung und dem Tag, der offenen Türen des Ateliers, mit der Veranstaltung. Vom 6. Tag der Europäischen Restaurierung 2023

Seit 2019/2024 präsentieren, wir das Atelier RALF PERSAU Restaurator Konservierung, Restaurierung von Kunst und Kulturgut, mit einer Veranstaltung: Tag der offenen Türen, am Tag der Europäischen Restaurierung. Mit Ausstellungs -Anschaungsobjekten vor, nach der Konservierung und Restaurierung, von Kunst und Kulturgut, aus den verschieden Fachgebieten.

Veranstalter vor Ort ist das Atelier RALF PERSAU Restaurator, Veranstalter, VDR Verband der Restauratoren, E.C.C.O. European Confederation of Conservator- Restorers Organisations.

Nächste Veranstaltung, ist in Planung. Der 7.Tag der Europäischen Restaurierung am So. den 20.10. 2024 #TAGDERRESTAURIERUNG #EuropäischerTagderRestaurierung #AtelierRalfPersauRestaurator #Gemäldekonservierung #Gemälderestaurierung #Gemäldeuntersuchung

Fachgebiet Gemälde, Bildwerke, Zierrahmen.

Konservierung, Restaurierung-Voruntersuchungen, Fachplanung, Bestandsaufnahme, Naturwissenschaftliche Untersuchungen, Analysen, Befundungen, Kartierungen, Dokumentation, Präventive Konservierung, Einrahmung-Klimatisierung.

Gemälderestaurierung-Gemäldekonservierung-Gemäldeuntersuchungen-Gemälderestaurator-Zierrahmenrestaurierung.

Die Restaurierung von großformatigen Ahnenbilder- des Ölgemäldes auf einem textilem Träger , neu gerahmt vom Fabrikant, Porträt: Andreé von Müller, Görlitz. Münchner Malschule, Maler signiert: Leinweber, 1889 datiert.

Abb. zeigt den Tuch Fabrikant, Porträt: Andreé von Müller, Görlitz. Münchner Malschule, Maler signiert: Leinweber, 1889 datiert. Im VIS-Licht, während der Restaurierung. Zeigt die miniazöse, mehrschichtige Retusche, die sich beschränkte auf, die Fehlstellen und den offenen Leinwandnoppen. Nach Abschluss der Retusche wurde ein mehrschichtiger Abschlussfirnis aufgesprüht. Nach der Trocknung von sechs Wochen, wurde das Bild eingerahmt. Anschließend erfolgte die Restaurierung, des Rahmens. Ergänzen der Fehlstellen, an der Blattvergoldung. Einrahmung in den vorhanden alten Rahmen. Ausführung Atelier Ralf Persau, Restaurator, Gemälderestaurator-Gemälderestaurierung. Kunsttechnologisches Gutachten Konservierung, Restaurierung. Reinigung von Bildern. Alter -neuer Meister, der Moderne und Zeitgenössischen Kunst- Rahmenkunst. 80636 München Bayern- DE- Blutenburgstraße 110

#TAGDERRESTAURIERUNG #EuropäischerTagderRestaurierung #AtelierRalfPersauRestaurator #Gemäldekonservierung #Gemälderestaurierung #Gemäldeuntersuchung #KunstundKulturgut #Konservierung #Restaurierung # Zerstörungsfreie Untersuchungen

Voruntersuchung Vor Ort. UV -Licht Fluoreszenzuntersuchung. Bestandsaufnahme zum Vorzustand des Großformatigen Ölgemäldes auf Leinwand , des Tuchfabrikanten Adrian von Müller, Görlitz, Münchner Malschule Maler Leinweber, datiert 1889 Jhd. So minimalistisch wie mir möglich nach Auftrag. Um das Gemälde restaurieren zu können. Mit seiner alten Restaurierung -Reparaturgeschichte. Im 2 Weltkrieg, wurden die Bilder aus dem Rahmen rausgeschnitten, gerollt transportiert. Verlust des originalen Keilrahmen und Rahmens. Von Görlitz nach Berlin/Ost. restauriert -doubliert- angerändert und Flächig übermalt- auf die alten Bildschichten. Die teilweise krepiert sind. ( Firnis) Siehe die folgende UV- Licht Untersuchungen. Abb. während der Restaurierung im VIS- Licht -der digital Dokumentation vor, während der konservatorischen und restauratorischen Maßnahmen, der angewandten Gemälderestaurierung.

  • Gemälderestaurierung Gemäldeuntersuchung
    Restaurierung des Großformatigen Ölgemäldes des Tuchfabrikanten Adrian v.Müller Münchner Malschule Maler Leinweber 1896 Restaurator Ralf Persau

Gemälderestaurierung-Gemäldekonservierung-Gemäldeuntersuchung-Gemälderestaurator.

Fachgebiet Gemälde, Bildwerke, Zierrahmen

Hier finden Sie, weitere Anschauungsobjekte zur Voruntersuchungen- Untersuchungen- Konservierung-Restaurierungen. Der restauratorischen Reinigung, von Gemälden-Bildern-Bildwerken-Rahmen. Der Gemälderestaurierung Alter -neuer Meister, Der Moderne und Zeitgenössischen Kunst.

Weiteres finden Sie zur Gemälderestaurierung, Konservierung Restaurierung in den Fachgebiet Gemälde-Bildwerke und Rahmenrestaurierung. Siehe Button oben. Oder scrollen Sie, nach unten.

Voruntersuchung. Der Blick ins Bild

6.Tag der Europäischen Restaurierung 2023

Die Abbild im VIS Licht zeigen, die Mikroskopische Oberflächenuntersuchungen, der Bildschichten des Ölgemäldes vom Vorzustand. Vor der Restaurierung. Die 20 fache Digitalmikroskop Fotografie der Oberfläche. Des Oberflächenverschmutzungsgrades, der pastosen Bildschichten, des Malduktus und eine alte Kittung, einer früheren, alt Restaurierung, um 1960-70.

Abb. im VIS- Licht zum Vorzustand, zeigt der Blick Mikroskopisch auf die Bildschichten des Ölgemäldes. Siehe Erklärungen oben. In der Dokumentation des Impressionist, Maler Maúro Volkmann v.1922.

Restaurierung des Ölgemäldes Segelschiffe Hamburger Malschule.Franz von Hütten Akademischer Marine Maler ,während der Restaurierung

Abb. im VIS Licht zeigt die Probe und Musterflächen, nach der restauratorischen Reinigung -Gemäldekonservierung-Gemälderestaurierung. Am Ölgemälde Hamburger Malschule Franz von Hütten datiert 1847 Jhd. während der Restaurierung. Ausführung: Restaurator -Gemälderestaurator Ralf Persau München-Neuhausen, Blutenburgstraße 110.

Lassen Sie sich professionell Beraten. Präventive Konservierung Vorbeugende Konservierung, Klima-Klimastress, -Schadensursachen,-Voruntersuchung,-Beratung,-Untersuchung- Fachplanung – Konzepterstellung. Bevor Sie mit Reinigungen-Konservierung-Restaurierungsmaßnahmen Rekonstruktionen ausführen lassen, an Ihrer Sammlung an Ihrem Kunst und Kulturgut.

Mit der Bitte, nur Reinigung, damit es wieder schön wird. Vor allem bei Gemälden, Bildwerken Skulpturen und gefassten Holzobjekten, Architekturoberflächen. Anmerkung: Restauratorische Reinigungen behinhalten.

  • Reinigung von Oberflächenschmutz.
  • Reduzierung und Firnisabnahme
  • Entrestaurierung-Freilegungen, von alten störenden Übermalungen-alten vergilbten Retuschen. Alten Doublierungen, Verklebungen, Kittungen, alter Ergänzungen.
Gemälderestaurierung Reinigung von Oberflächenschmutz -Firnisreduzierung - Firnisabnahme -Befundung -Untersuchung -Dokumentation in der Konservierung Restaurierung von Gemälden und Bildwerken

Restauratorische Reinigung von Gemälden und Bildwerken. Sind immer Konservierung -Restaurierungsmaßnahmen und eingriffe am Kunst und Kulturgut. Müssen fundiert untersucht werden.

Voruntersuchung

Naturwissenschaftliche Untersuchungen, nach Notwendigkeit, so minimalistisch wie möglich.

Bestandsaufnahme des Vorzustandes, vor der Konservierung, Restaurierung, zum Umfang und Ausmaß, der alten und neuen Schäden und seiner Reparatur und seiner Restaurierungsgeschichte. Siehe weitere Erklärungen hier auf der Homepage, im Glossar der Fachbegriffe oder unter dem Konservierung-Restaurierung. Fachgebiet Gemälde Bildwerke.

Reinigung von Ölgemälden-Gemälden und Bildwerken. Voruntersuchung- Bestandsaufnahme-Dokumentation-Probe und Musterrestaurierung, -naturwissenschaftliche Untersuchungen, -Analysen,-Befundungen,-Konzepterstellung-Fachplanung. Ausführung der Konservierung und Restaurierung an Gemälden, Bildwerken, Zierrahmen, Holztafelbildern. Leinwandbildern, Karton, Elfenbein. Polychromen Skulpturen -Möbeln -Fassungen. Bau-Kunst-Denkmalpflege -Denkmalschutz.

Erklärung, was eine Reinigung von Ölgemälden und Bildwerken professionell bedeutet, finden sie hier auf der Website im Glossar in den Fachbegriffen. Siehe Button oben.

Ohne einer fundierten Voruntersuchung, weiterführenden naturwissenschaftlichen Untersuchung, Bestandsaufnahme. Zum Umfang und Ausmaß der alten und neuen Schäden ermittelt werden. Ohne einer Strategieentwicklung, Fachplanung, kann kein Restaurierungskonzept und eine Zielsetzung festgelegt werden. Auch kann kein Konservierung-Restaurierung-Reinigung ausgeführt werden. Sowie ein unverbindlicher, grob geschätzter Kostenvoranschlag abgegeben werden.

Bitte schicken Sie uns vorab Fotos, Unterlagen von Ihren Kunstwerk per Email, zur Sinnhaftigkeit zu. Bitte vereinbaren Sie, einen Termin zur Erstsichtung- Beratung -Voruntersuchung, im Atelier oder Vor Ort.

Fachgebiet Gemälde, Bildwerke, Zierrahmen.

Konservierung, Restaurierung-Voruntersuchungen, Fachplanung, Bestandsaufnahme, Naturwissenschaftliche Untersuchungen, Analysen, Befundungen, Kartierungen, Dokumentation, Präventive Konservierung, Einrahmung-Klimatisierung.

Gemälderestaurierung-Gemäldekonservierung-Gemäldeuntersuchungen-Gemälderestaurator-Zierrahmenrestaurierung.

Von der Voruntersuchung, zur Konservierung-Restaurierung, Reinigung, zweier Biedermeier Porträts, Ölgemälde, 1847 datiert.

Vermutlich Leinwand, auf einem Keilrahmen. Zweier Ahnenbilder, Biedermeier Porträts, Ur-Urgroßvater und Ur-Urgroßmutter, datiert, 1847 Jhd., vor, während, nach der Restaurierung. Kleinformat.

  • Restaurierung- Untersuchung- Reinigung von Biedermeierporträt 1847Jhd. datiert. Gemälderestaurierung -Gemälderestaurator, Atelier Ralf Persau Restaurator. Konservierung, Restaurierung. München-Neuhausen Nach der Restaurierung.
    Ahnenbilder Biedermeierporträt Gemälderestaurierung -restauratorsiche, Reinigung von Gemälden, Bildwerken. Restaurator Ralf Persau München-Neuhausen, BRD .

Fachgebiet Gemälde, Bildwerke, Zierrahmen.

Konservierung, Restaurierung-Voruntersuchungen, Fachplanung, Bestandsaufnahme, Naturwissenschaftliche Untersuchungen, Analysen, Befundungen, Kartierungen, Dokumentation, Präventive Konservierung, Einrahmung-Klimatisierung. Gemälderestaurierung-Gemäldekonservierung-Gemäldeuntersuchungen-Gemälderestaurator-Zierrahmenrestaurierung.

Voruntersuchung des Ölgemäldes. Impressionist. Maler M. Volkmann v.1922 Jhd. deutsch. Vor der Konservierung-Restaurierung. Auf einem textilen Träger, mit alten bronzierten Rahmen, gerahmt.

Abbildungen im VIS-Licht, zeigen das Ölgemälde des Malers M. Volkmann datiert 1922 auf Leinwand, Oberflächen Vorzustandes, vor der Restaurierung, die Bildschichten, nach der Ausrahmung des Landschaftsölgemälde. Die Ausführung der Voruntersuchungen: Stereo Mikroskopische Oberflächenuntersuchung, der strukturierten, pastosen Bildschichten und Fotografie. Der alten und neuen Schäden und seines Oberflächenverschmutzungen, an den Bildschichten, des Ist Zustandes. Anfertigung einer Dokumentation vor der Restaurierung. Die Restaurierung und restauratorische Reinigung und Dokumentation, des Ölgemäldes zeigen ich Ihnen unter dem Fachgebiet Gemälde und Bildwerke. Hier auf der Website, zeige ich Ihnen weitere komplexerem Gemäldekonservierung Gemälderestaurierungen und Restaurierungen.

Voruntersuchung-Restaurierung eines Impressionist. Gemäldes Signiert, M. Volkmann, datiert 1922

Abb. VIS- Licht des Impressionist, Landschaft Ölgemälde gerahmt, mit dem alten, original Rahmen. Impressionismus, Maler Maúro Volkmann v.1922. Voruntersuchung im Ist Zustand der alten und neuen Schäden, zur Ursache, dem Umfang und Ausmaß, des Bildes. Vor der Restaurierung. Restaurator Ralf Persau. Gemälderestaurator. 80636 München, Blutenburgstraße 110.

Auf diesen angewandten Grundlagen, der Voruntersuchungen im VIS-UV -Licht und Stereo Mikroskopischen Oberflächenuntersuchungen. Erfolgt eine erste Vorab Beratung. Anschließend wird eine schriftliche Bestandsaufnahme der Ist zustände eine Befundungen, des Kunst und Kulturgutes erstellt. Wenn sich die offenen Fragen zum Umfang, Ausmaß und Ursachen, der alten und neuen Schäden am Ölgemälde (Bildwerke) klären lassen. Mit den angewandten Voruntersuchungsmethoden* Falls nicht, müssen weiterführende, naturwissenschaftliche Untersuchungen( eventuell auch kostenintensive zerstörungsfrei Untersuchungsmethoden -Analysen), mit eingebunden werden. Neu bewertet, Befundet, Kartiert und Dokumentiert werden. Damit ein kunsttechnologisches Gutachten, Konservierung-Restaurierungskonzept -restauratorischen Reinigungsmaßnahmen erstellt werden kann. Wird in einen zweiten Vertrag, die weiterführenden naturwissenschaftlichen Untersuchungen-Konservierung-Restaurierung, die Zielsetzung und das Etappenziel des Kunstwerkes (Kunst und Kulturgutes) festgelegt.

Beratung vor Ort oder im Atelier, nach Terminvereinbarung, für Sie.

Ablauf: Erst Beratung-Voruntersuchung-erst Strategieentwicklung -Koordination-Beratung-Fachplanung-naturwissenschaftliche Untersuchungen- Befundungen-Fachplanung-Materialanalysen-Beprobung-Probe und Musterflächen-Freilegung-Reinigung-Kunsttechnologische Untersuchung-K.tg. Gutachten, (Befund zum Umfang und Ausmaß der Ist -Zustände der alten und neuen Schäden). Strategieerweiterung nach Notwendigkeit, Konzepterstellung -Ausführung aller Konservierungs-Restaurierungsmaßnahmen-Dokumentation, analog -digital. Erstellung von Schadenskartierungen vor, während, nach der Konservierung-Restaurierung. Begleitend wird eine Dokumentation (Arbeitsdokumentation- Abschlussdokumentation)in Wort, Schrift u. Bild, mit oder ohne Schadenskartierung erstellt die berechnet wird. Alle Konservierung-Restaurierungsmaßnahmen werden in Etappen ausgeführt. In einem Arbeitsprotokoll festgehalten. Mit Ihnen werden, die zwischen Ergebnisse genau erstens, abgesprochen, präsentiert vor dem Kunstwerk, und schriftlich festgelegt. So können Sie mit Entscheiden, wie das Endergebnis, der Konservierung-Restaurierung Ihres Objektes (Gemäldes) sein wird und was diese konservatorischen-restauratorischen Maßnahmen, Kosten.

Prinzipielles: Ausführung von partiellen Konservierung-Restaurierungseingriffen beschränkt sich auf die Schadensursachen den Umfang, Ausmaß und dem Umfang. Der alten und neuen Schäden, so minimalistisch wie möglich, auf das Schadensbild. Dem Abwägen und Einbeziehen der Restaurierungsgeschichte (Patina) und Alterung. Seiner Authentizität, dem Respekt vor der Integrität, von dem Kunstwerk und den Objekten. Auf den Grundlagen, der angewandten Untersuchungen-Befundungen-Probe-Musterrestaurierungen, wird ein Maßnahmenkatalog erstellt und die Zielsetzung festgelegt, im Konservierungs-Restaurierungskonzept, die Kostenschätzung, der Zeitrahmen unverbindlich eingeschätzt. Abgerechnet wird, nach dem tatsächlich angefallen Arbeitsaufwand, zuzüglich Material, Fremdfirmenauslagen, Reisekosten, Transportkosten, in Regie, VOB, oder einem Kostenvoranschlag, zuzüglich, der anfallenden MWSt.

Ablauf nach der ersten Voruntersuchungen -ersten Beratung und dem ersten Vertrag mit Ihnen, dem Auftraggeber: Restauratorische Probe und Musterflächen Reinigung. Konservierung-Restaurierung am Kunst und Kulturgut z.B Gemälden. Stereo Mikroskopische Reinigung – UV-Licht Floureszenz Reinigung und Untersuchungen. Befundungen, -Gutachten, -Konzepterstellung eines Konservierung-Restaurierungskonzeptes (Leistungsverzeichnis) und die Zielsetzung festgelegt. Gegenfalls nach Notwendigkeit und Absprache weiterführende naturwissenschaftliche, auch zerstörungsfreie Untersuchungen notwendig die nach Absprache und Auftrag mit Ihnen dann ausgeführt werden. Ausführung der Konservierung und Restaurierungsmaßnahmen am Ölgemälde. Dem Zierahmen, in mehreren Absprachen und in Etappen. *Erstellen einer Dokumentation v.w.n.d.K.R. Arbeitsdokumentation und Abschlußdokumentation der Restaurierung. Ausführung der Präventiven Konservierung: Klimamessungen vor Ort, Anfertigung von Klimavitrinen -Einrahmung ihres Bildes-Ölgemäldes. Kunst-Kulturgut (Antiquität). Anfertigung von Verpackungskisten-Schutzhüllen-Verpacken ihres Ölgemäldes. Rücktransport zu Ihnen. Anlieferung, zur Sammlung. Klimamessungen vor Ort. Hängung vor Ort, des Bildes.

Leistungsverzeichnisse

Voruntersuchung, naturwissenschaftliche Untersuchungen. Beprobung-Analysen, Freilegung-Befundungen- Fachplanung -technologische Gutachten, Kartierungen( Schadenskartierungen) Konzepterstellung – Schadensbehebung im Atelier oder Vor Ort. Ausführung der Konservierung -Restaurierungen, für Ihre Sammlungen-für Sie . Denkmalamt, Ämter-Behörden, Ihrer Stiftung-für Ihr Museum, für die Versicherung, für Ihre Firma -AG, für Kirchen, Diozese -Ämter, Schlösserverwaltungen und Privatauftraggeber:innen -Sammler-Kunstliebhaber-Kunsthandel. Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Fachleuten zur Gründung von Kooperationen/Teams bei größeren Bau Kunstdenkmälern-Restaurierungsprojekten und Forschungsprojekten. Institutionen: z.B. Der Mikrobiologie HWAK Hildesheim -Naturwissenschaftler:innen- Chemiker-Physiker Kunsthistoriker:innen- Bau Dipl. Ing. -Architekten -Fachleuten -Restauratoren:innen -Handwerker;innen -Denkmalpflegeämtern, Museen. Wenn Sie mich in Ihr Team mit einbinden wollen, bei größeren Projekten dürfen Sie, gerne anfragen. Wir freuen uns darauf, übernehme gerne, als ausführender Restaurator oder Fachplaner, Ihren Auftrag entgegen. Bitte nur nach Terminvereinbarung, da wir auch ausser Haus tätig sind.

Weitere Konservierung-Restaurierungsbeispiele finden Sie hier siehe Button oben, unter, Konservierung-Restaurierung, zu den Fachgebieten: Gemälde-Bildwerke alter neuer Meister-Zierrahmen, Polychrome Holzobjekte-Möbel-Holzobjekte-Kunsthandwerk-Baukunstdenkmalpflege, Untersuchung hier auf der Webseite. Erklärungen-Erörterungen finden Sie, unter dem Glossar, zu den Fachbegriffen, oder über uns. Oder scrollen Sie hier weiter nach unten.

Fachgebiet: Gemälde und Bildwerke -Rahmen

Gemälderestaurator-Gemäldekonservierung, Gemaelderestaurierung-Rahmenrestaurierung

Restaurierung eines Landschaft Ölgemälde, 19. Jhd. auf einem textilen Trägers, alter Keilrahmen, Münchner Malschule, Signiert. An der Rückseite: Baumgärtner Restaurierung des alten Birnbaum Holz Rahmen. Einrahmung des Bildes.

Ein Gemälderestaurierung-Rahmenrestaurierung und Einrahmungsbeispiel. Kurzdokumentation vor während, nach der Restaurierung. Restaurator-Gemälderestaurator, Ralf Persau, BRD-Bayern- München-Neuhausen.

Vor der Restaurierung, Münchner Malschule 19.Jhd. Signiert, Rückseite, am alten Keilrahmen, mit Baumgärtner. Gemälderestaurator Ralf Persau

Nach der Restaurierung, des Landschaft Ölgemäldes 19. Jhd. Signiert, mit Baumgärtner und des alten restaurierten, handpolierten Birnbaum, Holzrahmens und der neuen Einrahmung.

Fachgebiet: Gemälde und Bildwerke -Rahmen

Gemälderestaurator-Gemäldekonservierung, Gemaelderestaurierung-Rahmenrestaurierung

Bildtitel: Der Tod der Kleopatra, unbez. Mitte, des 16.Jhd. Oberitalien

Die Konservierung eines Ölgemäldes Kleopatra 16.Jhd. Italien, auf einem textilen Trägers, eines alten Meister. Ein brandgeschädigtes, mit alter Restaurierungsgeschichte, übermaltes, verändertes Ölgemäldes, in den Atrebutten und am Inkarnat. Das auf einem altem textilen Träger doubliert, wurde.

UntersuchungFachplanung -Konzepterstellung- naturwissenschaftliche Gemäldeuntersuchung- Befundungen -Kartierungen. Ausführung der Konservierung-Restaurierung-, des Ölgemäldes Kleopatra und Zierrahmen, Einrahmung. Präventive Konservierung und Dokumentation. Ausführung: Restaurator Ralf Persau, DE-Blutenburgstraße 110, 80636 München.

In Kooperation mit der TU München, Konservierung-Restaurierung. Mein Dank gilt Prof. Herrn Erwin Emmerling, für die Leihgabe der Gerätschaft. Meinen besonderen Dank gilt, Dipl. Restaurator Herrn Marcus Herdin. Mit eingebunden waren Fa. X-Ray- Röntgenuntersuchung und Dr. Dipl. Chemiker Hr. Woelker, Dresden, Pigment und Bindemittelanalyse nach Stoffgruppen. Kooperation mit dem Atelier Schoeller, Ausführung der Stereo Mikroskopischen Oberflächenuntersuchung, Restaurator Ralf Persau

Zielsetzung der ausgeführten Konservierung-Restaurierung

Reinigung- naturwissenschaftliche Untersuchungen-Konservierung, Des Inkarnates – restauratorische Firnisreduzierungen -Firnisabnahmen-Freilegung -X Ray Tiefenuntersuchung. Fluoreszenz Untersuchungen am Inkarnat und dem Hintergrund. Entrestaurierung, mit einer weiterführenden Untersuchung -Reinigung -Freilegung. Rückführung zur gealterten Bildkomposition und Farbigkeit, des Gemäldes. Entrestaurierung des textilen Trägers-Redoublierung, Einzelfadenverklebung-Rissverklebung, Randzonendoublierung, Anrändern mit Leinwandintarsien. Hinterspannen, eines textilen Trägers. Konservatorische Stabilisierung des alten Spannrahmen. Reinigen von Oberflächenschmutz. Aufdoppeln mit einem neuen geschraubten Keilrahmen. Wieder Aufspannen, des Bildes auf den aufgedoppelten, alten originalen Spannrahmen-Keilrahmen.

Abb.1. Links. Vor der Konservierung und Restaurierung. Abb.2. Rechts. Nach der Konservierung und reduzierten Konservatorischen Retusche, eines alten Meisters mit dem Bildtitel: Der Tod der Kleopatra. Mitte des 16. Jhd. Oberitalien auf einem textilen Träger. Randzonendoubliert.

Gemälderestaurierung
Gemälderestaurierung –Reinigung -Firnisreinigung -Freilegung, am Ölgemälde. Bildtitel: Der Tod Kleopatra, Mitte des 16. Jhd. Italien. Während der Restaurierung. Restauratorische Reinigung, des alten, vergilbten Firnis. Firnisabnahme, während der Konservierung-Restaurierung. Eine komplexe schwierige Untersuchung-und komplexe Abwicklung der Gemäldekonservierung-Gemälderestaurierung und Zierrahmenrestaurierung.
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_20240203_0005-1-scaled-e1708707103650-1024x583.jpg
Gemäldekonservierung -Gemälderestaurierung. Grafik: Restauratorischen Reinigung, der alten, vergilbten-Firnisse -Firnisabnahme. Reduzierung der störenden alten Übermalungen/alten veränderten Retuschen. Während der Restaurierung eines Leinwand, Ölgemäldes, eines alten Meisters. Bildtitel: Der Tod der Kleopatra 16. Jhd. unbez. Italien. Ist ohne naturwissenschaftliche Vor-weiterführender Untersuchung, vor, während, der Konservierung-Restaurierung. Nicht ausführbar. Eine komplexe, schwierige Konservierung -Restaurierung, des gezeigten Ölgemäldes, eines alten Meisters und des alten Zierrahmen. Sowie der konservatorischen, komplexen Lösung, des Einrahmens. Um die alten Renovierungsphasen-Renovierungs-Restaurierungsgeschichten, mit zu Identifizieren und mit einbeziehen, zu können und zu verstehen. Bedarf es fundierter Voruntersuchungen -Befundungen-Bestandsaufnahme -naturwissenschaftliche Untersuchungen-Dokumentation vor der Konservierung-Restaurierung. Um Fachplanerisch ein, Konservierung-Restaurierungskonzept erstellen zu können. Sowie Probe und Musterfelder Restaurierungen. Damit die Konservierung, so minimalistisch wie möglich ausgeführt werden konnte.(Charta Venedig- Codex E.C.C.O Berufsrichtlinien, des Restaurators). Zeige ich Ihnen hier auf der Home, einen Kurzeinblick- der angewandten Untersuchungen und Konservierungsmaßnahmen am Ölgemälde. Bildtitel: Der Tod der Kleopatra 16. Jhd. Italien. Weiters finden Sie, in den Fachgebieten- und unter der Dokumentation. Im Login. (ist noch in Arbeit). Weitere Erklärungen, zur Sinnhaftigkeit und Notwendigkeit, in den Fachbegriffen. Ohne ausgeführte naturwissenschaftliche Untersuchungen-Befundungen, konnte das Ölgemälde, mit dem Bildtitel: Der Tod der Kleopatra, Italien, Mitte des 16. Jhd. Nicht zurückgeführt werden zur gealterten Farbigkeit und Bildkomposition und gerettet werden.
Voruntersuchung -naturwissenschaftliche Untersuchung-Beprobung -Probeentnahme zur Analyse der Pigmente-Bindemittel und Schichtgefüge am Ölgemälde Kleopatra 16. Jhd vor der Restaurierung .Nach der Ausrahmung des Bildes.
Naturwissenschaftlichen Gemäldeuntersuchung- Konservierung-Restaurierung. Probeentnahme -Mikrochemische Untersuchung -Stoffgruppenuntersuchung der Bindemittel und Pigmente. Anfertigung von Querschliffen und Untersuchung. Abb. im VIS -Licht der Kleopatra 16 Jhd. zeigt die Befundungsorte und Mikroprobe Entnahme Stellen zur Analyse.

Gemälderestaurierung-Gemäldekonservierung-naturwissenschaftliche Untersuchungen
Naturwissenschaftliche Tiefenuntersuchung X-Ray -Röntgenuntersuchung und Fotografie. Befundung, Kartierung, des erreichten Ist Zustandes und vorgefunden Ist Zustandes, im Atelier Ralf Persau Restaurator, während der Konservierung, Restaurierung, nach Auftrag, des Ölgemäldes. Eines alten Meisters, mit den Bildtitel: Der Tod der Kleopatra, Mitte, des 16. Jhd. Italien.

Weiterführende Untersuchungen, zur Reinigung, am Inkarnat des Gemäldes. Siehe Zweite Oberflächen Bildschichtuntersuchungen in der UV- Fluoreszenz Fotografie und UV- Fluoreszenzuntersuchungen. Während der Konservierung-Restaurierung.

Vorzustandes, des Inkarnates, des alten Italienischen Meisters. Mitte des 16. Jhd. unbez., mit dem Bildtitel: Der Tod der Kleopatra. Abb.1. Vor der Konservierung zeigt seine mehrschichtigen alten Übermalungen (Alten Retuschen) unter dem mehrschichtigen alten Überzügen der Restaurierungs-Renovierungsgeschichte. Zielsetzung: war eine Entrestaurierung: Die Rückführung zur gealterten ursprünglichen Farbigkeit und Bildkomposition, soweit möglich. Unter der Absicherung von naturwissenschaftlichen angewandten Untersuchungen-Kartierungen-Befundungen- und dem einbeziehen seiner alten Restaurierungsgeschichte. Nach Absprache mit dem Auftraggeber/in. Siehe weitere Erklärungen: unter den Fachbegriffe im Glossar Gemälde; Untersuchungen -Die Abnahme von alten Übermalungen und die Ethik und Ästhetik etc. Zur Sinnhaftigkeit soll ich das tun, was ich kann nach besten Wissen und Gewissen, oder soll es nicht ausgeführt werden. Was bringt es; diese Maßnahmen aus zuführen? Dies Restaurierungsschritte sind komplex und schwierig und langwierig sowie, ist der Arbeitsaufwand, nicht vorab einzuschätzen, damit Kostenintensiv. Was für ein Zeitaufwand und Kostenaufwand, aufgewendet werden, muss! Eine Schwierige Konservierung -Restaurierung für das Bild. Mit dem Bildtitel: Der Tod der Kleopatra, Mitte, des 16 Jhd. “ Das dies kein alter Schinken ist.“ Eine subjektive Aussage, einer Kollegin? oder doch ein Kunst und Kulturgut, das es zu bewahren gilt, für die nächste Generation. Meines Wissen, gibt es Weltweit, nur 60 Kleopatra Darstellungen. Eine Ausstellung in Genf und ein Katalog darüber. Ein verschollenes Werk einer Kleopatra Darstellung, aus der Alten Pinakothek?. Dass durch die Nazis entwendet wurde ? Offene Fragen? Woher kommt das Bild? Die Angaben der Eigentümerin, zur Provinienz* sind nicht wahrheitsgemäß. Das Schloss und der Vorbesitzer stimmen nicht überein, mit den gemachten Angaben, sowie auch anderes. Das Bild befindet sich nach der Konservierung in Privatbesitz.

Befundung, während der Konservierung, -Restaurierung des Bildes.

Siehe Befundung des Ist Zustandes. Vor der Konservierung, des Ölgemäldes Kleopatra, Mitte des 16. Jhd. Italien und der Gegenüberstellung, des erreichten neuen Konservierungs- Ist Zustandes. Nach der Konservierung. Ausführung: Atelier Ralf Persau, Restaurator. München-Neuhausen.

Reinigung von Ölgemälden - Untersuchung-Konservierung-Restaurierung Gemälderestaurierung-Gemäldekonservierung Rahnenrestaurierung
Nach der Konservierung des Ölgemäldes. Bildtitel: Der Tod der Kleopatra, unbez. Mitte des 16. Jhd. Oberitalien. Alter Meister mit seinem alten Zierrahmen. Gemälderestaurator, Restaurator Ralf Persau DE- Blutenburgstraße 110, 80636 München. Email: ralf.persau@web.de

Ständige Fort und Weiterbildung, für Restauratoren im VDR. Verband der Restauratoren, in den verschiedenen Fachgruppen, ist für mich ein Selbstverständnis. Bedingt durch die wissenschaftlichen technologischen Entwicklungen, sowie, stete Forschungstätigkeit entwickelt, sich der Beruf fortwährend weiter und bildet neue Spezialisierungen aus. Ein Lebenslanges lernen, ist Voraussetzung für die Bewältigung anstehender, sich fortwährender ändernder Problemstellungen. Im Umgang mit unserem Kunst und Kultguterbe, durch den veränderten Klimawandel -Klimastress und der alten Reparatur -Renovierung Instandsetzungen – seiner Restaurierungsgeschichte, sowie der geschwächten alters Materialität und den ungeeigneten Klimabedingungen. Durch den Umgang, dem Gebrauch, denen unsere Denkmäler- Kunst und Kulturgüter, Gemälden, Möbel Holzobjekte und Fassungen, Architekturoberflächen Putze, Stuck, Holz, Stein, Keramik, Metall ausgesetzt sind. Zeige ich Ihnen einen kurz ein Blick. Weiteres in den Fachgebieten, zur ausgeführten Untersuchung-Konservierung-Restaurierungen.

Fortbildung 2023 – Tagung der Fachgruppe Möbel und Holzobjekte VDR. Porentief rein, in Potsdam / Berlin. Exkursion zu den Schlössern in Potsdam Denkmalpflege. Zukunft für das Weltkulturerbe, der Römischen Bäder.

Hier einige Fotografien, Eindrücke und Beispiele, von der aktuellen Klimakrise und dem vorschreitenden Klimawandel, am Kunst-Kulturgut-Weltkulturerbe in Potsdam, Berlin, in Dresden Zwinger, in Öttingen, und in Passau.

Es ist eben nicht damit getan Kunst und Kulturgut das Klima geschädigt, gealtert, geschwächt mit belasteter Reparaturgeschichte und mit der original Materialität, retten zu wollen. Das falsch eingelagert wird. In Keller und Speicher. Das zu trocken -zu feucht oder erheblicher Sonneinstrahlung Licht- Wärme unterschiedlicher Temperatur(Temperarturschwankungen und Feuchte -Materialfeuchte/ Schwankungen ausgesetzt ist.

Wo die Klimabedingungen der Orte-die Umgebung, das Kunstwerk weiter stressen und es zu unwiederbringlichen Substanz- Werteverlust kommt. Ursache der Mensch und sein falsches Erkennen ,Handeln, in der Klimakrise, des voranschreiten, der globalen weltweiten Klimaveränderungen. Im täglichen Umgang, mit der Sammlung der Kunst und Kulturgüter.

Lassen Sie sich professionell Beraten. Präventive Konservierung Vorbeugende Konservierung, Klima-Klimastress, -Schadensursachen,-Voruntersuchung,-Beratung,-Untersuchung- Fachplanung – Konzepterstellung. Bevor Sie mit Reinigungen-Konservierung-Restaurierungsmaßnahmen Rekonstruktionen ausführen lassen, an Ihrer Sammlung an Ihrem Kunst und Kulturgut.

Mit der Bitte, nur Reinigung, damit es wieder schön wird. Vor allem bei Gemälden, Bildwerken Skulpturen und gefassten Holzobjekten, Architekturoberflächen. Anmerkung: Restauratorische Reinigungen sind immer Konservierung -Restaurierungsmaßnahmen und Eingriffe am Kunst und Kulturgut. Müssen genau Untersucht werden. Bestandsaufnahme, zum Umfang und Ausmaß der alten und neuen Schäden und seiner Reparatur-Restaurierungsgeschichte.

Reinigung von Ölgemälden-Gemälden und Bildwerken. Voruntersuchung- Bestandsaufnahme-Dokumentation- naturw. Untersuchungen Befundung-Konzepterstellung-Fachplanung. Ausführung der Konservierung und Restaurierung an Gemälden, Bildwerken, Zierrahmen, Holztafelbildern. Leinwandbildern, Karton, Elfenbein. Polychromen Skulpturen -Möbeln -Fassungen. Bau-Kunst-Denkmalpflege -Denkmalschutz.

Erklärung, was eine Reinigung von Ölgemälden und Bildwerken professionell bedeutet, finden sie hier auf der Website im Glossar in den Fachbegriffen. Siehe Button oben.

Ohne einer fundierten Voruntersuchung, weiterführenden naturwissenschaftlichen Untersuchung, Bestandsaufnahme-Kann kein Konservierung-Restaurierung -Reinigung-Konzept erstellt werden. Zum Umfang und Ausmaß der alten und neuen Schäden, sowie ein unverbindlicher, geschätzter Kostenvoranschlag abgegeben werden.

Bitte schicken Sie uns vorab Fotos von Ihren Kunstwerk per Email. Vereinbaren Sie bitte einen Termin zur Erstsichtung- Beratung -Voruntersuchung. Da wir auch außer Haus tätig sind für Sie.

Wir freuen uns auf Sie, und Ihren Auftrag.

Atelier Ralf Persau Restaurator

Wünsche eine Reparatur-Renovierung von Holzobjekten oder Bauwerken. So spricht dann der Laie, von Restauration? ( bedeutet Gastronomie!), um die komplexen vorgeschlagenen Voruntersuchungen und weiterführenden Untersuchungen, Befundungen Konservierung-Restaurierungsmaßnahmen, nicht an zu erkennen, die notwendig sind. Weil man die komplexen Zusammenhänge nicht verstehen will, auch nicht bezahlen möchte. Etc. Weitere Ausreden zu gebrauchen. Wir brauchen keine Fachplanung- Befundungen Dokumentation-Konzepterstellung -Musterrestaurierungen ( Leistungsverzeichnisse) Gutachten. Wir haben es schon immer so gemacht, um die vorgeschlagenen Voruntersuchungen und naturwissenschaftlichen Untersuchungen-Befundungen -Analysen, nicht an zu wenden, oder um nicht achtsam zu sein. Mit dem Umgang der komplexen schwierigen Materialität der Kunst und Kulturgüter oder mit der Kontaminierung. Z.B. Schimmelpilz, Mikroorganismen-Toxigen Stoffen, Asbest, Schweinfurter Grün Um die Komplexität, der Ursachen, der Schäden zum Umfang und Ausmaß herunter zu spielen zu können. Mit schnellen Lösungsansätzen zur Ausführung zu kommen. Ohne die ausgeführten Maßnahmen, naturwissenschaftlich zu überprüfen und ab zusichern. Was dann meist zu unwiederbringlichen historischen Substanzverlust, Schädigungen, am Kunst und Kulturgut und auch am Menschen führt.

Meine letzte Weiterbildung vom 14/15.3.2024 Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege. Im Lichthof im Diazösemuseum Freising Tagung – In Situ- Befeuchtung und Monitoring, am Beispiel des Gründonnerstagsretabels, im Dom zu Freising.

Sind Denkmäler, Kunst und Kulturgüter auch Gemälde -Holztafelbilder-Altäre -Rentabel -Polychrome Skulpturen Möbel -Fassungen (Bemalungen-Vergoldungen-Versilberungen), im fortschreitenden Klimawandel und zunehmenden Klimabedingungen ausgesetzt. Die erhebliche Schäden verursachen und deren langfristigen Erhalt gefährdet ist. Durch Schrumpfung des Bildträgers und Schäden an der Malschicht. Kunst im Klimastress: Ein DBU Forschungsprojekt zur Rettung, eines bedeutenden Tafelbild, des 15. Jhd. von Hans Mair v. Landshut, 1495 schuf. Zeigt ein Forschungsprojekt einmal in bemerkwerter weise, modelhaft auf welche Möglichkeiten es gibt. In der vorbeugend Konservierung. Der Notsicherung der schrumpfenden Holztafel, den abplatzenden Malschichten, in der präventiven Konservierung. Untersuchte das Vorhaben modelhaft, auf welche Möglichkeiten es gibt, geschädigten Kulturgütern die nötige Feuchte wieder zuzuführen. Anmerkung: Der Abschlußbericht steht noch aus. Sowie das Konzept zur Konservierung und die Konservierungsmaßnahmen an der Holztafel, das in den Forschungsgeldern nicht berücksichtigt ist.

Mitglied k. im VDR, seit 2001, seit der Fusion. Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft, der Restauratoren, seit 1984, außerordentlich. Mitglied in der Handwerkskammer Oberbayern, geprüft: Regierung von Oberbayern. Meisterstatus, Maler und Lackierer, Glas und Porzellanmaler, Ausnahmebewilligung, als Restaurator, Gemälderestaurierung und Porzellanmaler. Mitglied seit 1984, in der KSK, als Restaurator- Gemälderestaurator-Künstler. Erklärungen, Siehe, über mich, Button oben.

Zu meiner Zeit in den 80 / 90 Jahren, war kein Studium, die Voraussetzung, für den Beruf des Restaurators. Voraussetzung /Anforderungen, war eine 3 jährige Lehre-Geselle, im Handwerk. 1977 -1980 Als Porzellanmaler/ Geselle, in der Manufaktur Nymphenburg abgeschlossen, sowie eines 3 jähriges Volentariat, in verschiedenen Restaurierungswerkstätten zum Restaurator absolviert. Heute ist ein Studium, notwendig, zum Berufs des Restaurators.

Seit 1984, dem Beginn meiner freiberuflichen Selbständigkeit, als Restaurator und Künstler bildete ich, mich ständig fort, im In und Ausland. Diese Weiterbildungen, führten mich nach Venedig, San Servolo, Europäisches Ausbildungszentrum für Restauratoren. Erhaltung von Wandmalerei, für Restauratoren. In Theorie und Praxis. Von Bern, nach Nürnberg. Fortbildung, im Germanische Nationalmuseum, Dr. Dipl. Chemiker, Herrn Bernd Hering. Lösemittel, anorganischen und organischen Chemie. Weiterbildungen in der Mikroskopie -Herstellen von Querschliffen und Untersuchung von Pigmenten, Bindemittel (nach Stoffgruppen). Untersuchungen und Interpretationen, der Mikroproben. In eine Kooperation, mit Dr. Bernd Hering, führten wir Holzschädlingsbekämpfung, IPM, mit CO2 durch, im Atelier Konservierung -Restaurierung in der Barerstraße 60. Heute übergeben wir dies, wenn aktiv Befall festgestellt wird, einer Fremdfirma, in Auftrag.

Spezialisierung Weiterbildung zur Schimmelpilzproblematik an Kunst und Kulturgut, in den letzten Jahren, in der Mikrobiologie-Mikroorganismen in der HFBK Dresden. Frau Prof Dr. Karin Petersen. Der HWKA in Hildesheim. Tagung zu Bioziden und kontaminierten Sammlungen .Analyse-Schutz- Praxisbeispiele Erfahrungsaustausch IPM Museen, Dr. Pascal Querner, akademie der bildenden Künste Wien, ÖRV, VDR, ICOM,Ö. Museumsbund. Siehe weiter Infos, Button oben, Über mich.

Am 6.3.-8.3.2024 in Hochschule HFBK Dresden. Weiterbildung für Restauratoren naturwissenschaftliche Analysen, Archäometrie, Naturwissenschaftliche analytisches Lehr-und Forschungslabor. Forschung in der Konservierung -Restaurierung. Herrn Prof. Dr. Christoph Herm, Frau Dr. Sylivia Hoblyn, Frau Dipl.LC Annegrete Fuhrmann. Möchte Ihnen allen meinen besonderen Dank zukommen lassen, für die angewendeten zerstörungsfreien Untersuchungen (Untersuchungsmethoden), während der Weiterbildung und der Teilnahme an der Weiterbildung. Für das vorgestellte Objekt Maria mit Kind, dem mit gebrachten Anschauungsobjekt. Dem Barocken Ölgemäldes Maria, 1704 datiert. Das Kontaminiert- Dekontaminiert ist, nach der konservatorischen Schimmelbehandlung. Das sich in einer abgedichteten Klimavitrine im Monitoring, unter Beobachtung befindet. Seit 2021

Zielsetzung: Die angewandte Schimmelpilzbehandlung und dringende Konservierung des Bildes. Auf gesicherte naturwissenschaftliche Grundlagen stellen zu können. Um das Gemälde Maria, 1704 zu konservieren, zu restaurieren und retten zu können.

Frei zugeben dass es kein Gefahrengut mehr ist und unbedenklich für die Gesundheit und den Mensch ist.

Sind weitere Forschungen, naturwissenschaftliche Untersuchungen nötig. Ich benötige Unterstützung, dafür Gelder -Spenden um die Kosten für anstehenden Untersuchungen, sowie Gerätschaften abdecken zu können. Falls sie das Projekt unterstützen möchten. Können Sie sich gerne an mich wenden. Herzlichen Dank im Voraus.

Hier ein Kurzeinblick in ein aktuelles Forschungs-Konservierung-Restaurierungsprojekt aus dem Fachgebiet Gemälde und Bildwerke -Rahmen. Eines Barocken Ölgemäldes um 1704 Provienez Bad Abling, Süddeutsch. Bildtitel Maria. Mit dem originalen alten vergoldeten Rahmen.

Mit Themen Schwerpunkt: Kunst und Kulturgut im fortschreitenden Klimawandel -Klimastress.

Gemälderestaurierung-Gemäldekonservierung-Gemäldeuntersuchung-Gemälderestaurator

Ein kontaminiertes Barockes Ölgemälde Titel: Maria Provinenz, Süddeutsch, vermtl. Bad Abbling um 17.Jhd. Auf einem textilem Träger, mit einem alten vergoldeten original Rahmen.Abb.1.Links Vorzustand

Ein Dekontaminiertes Barockes Ölgemälde Titel: Maria Provienz, Süddeutsch, vermtl. Bad Abbling um 17.Jhd. Auf einem textilem Träger mit einem alten vergoldeten Rahmen. Abb.2. Rechts. Istzustand

Abb.1.links. Barockes Ölgemälde 17.Jhd. Süddeutsch, Provenienz, Bad Abling. Vor der Konservierung, Kontaminiert mit Schimmelpilz. Ein Gefahrengut für den Mensch und das Kunstobjekt. Abb.2.rechts. Nach der Dekontaminierung und der präventiven Konservierung- Ist das Barockgemälde im Monitoring. Stand 2022 #TAGDERRESTAURIERUNG #EuropäischerTagderRestaurierung #AtelierRalfPersauRestaurator #Gemäldekonservierung #Gemälderestaurierung

Abbildungen 1. Ein kontaminiertes Barockes Ölgemälde Titel: Maria Provienz, Süddeutsch, vermtl. Bad Abbling um 17.Jhd. Auf einem textilem Träger mit einem alten vergoldeten Rahmen.

Bild links, zeigt den Vorzustand -mit Schimmel -Schimmelpilz durchwachsen ist. Die Grafik zeigt die Beprobung und sterilen Probeentnahme, einer Abklatsch Mikroprobe und die Untersuchung -Abb1. Oben zeigt die mikroskopische Auflicht Untersuchung 1000 fach und der Digitalfotografie. Mit einer Abbildung des Schimmelpilzes -mit seinen Spohren-Hyphen und dem Fruchtkörper. Nach der Probeentnahme und Beprobung. Befund/Ergebnis: Aktivbefall! Ein Gefahrengut für den Mensch und das Kulturgut. Stand 2020. Rechts die Abbildung 2. im VIS Licht, nach den angewandten naturwissenschaftlichen Untersuchungen -der Strategieentwicklung eines präventiven Behandlungskonzeptes- Einer Voruntersuchung -weiterführenden naturwissenschaftlichen Untersuchung-Dokumentation der Vorzuständen und präventiven Konservierungsdokumentation -Einer Fachplanung -zur Ausführung der Behandlung des Schimmelpilzes.-Dekontaminierung u. dem Monitoring. Arbeits-Abdichtungsvitrine in den alten Rahmen. Abb.2.zeigt den Stand von 2021 des Barockgemäldes – zum 6. Europäischen Tag der Restaurierung. Nach der Dekontaminierung des Schimmelpilzes, mit verschiedenen Behandlungsmethoden. Fehlt nun die naturwissenschaftlichen weiterführenden Untersuchungen. Zur Freigabe etc. Mit der Zielsetzung auf ein Gesundheits ungefährliches Mass, zu bringen. – Erfolgt nun das jährliche Monetoring, im abgedichteten Rahmen -mit UV -Museumsglas.

Erarbeiten eines weiterführenden naturwissenschaftlichen Untersuchung und Untersuchungskonzeptes-Forschung, etc. Stellte ich das Projekt am Tag der Europäischen Restaurierung zur Konservierung-Restaurierung vor. Suche Unterstützer, Sponsoren, mit Spenden -für Gerätschaften u. Gelder für die Maßnahmen. Gebraucht wird ein Digitalmikroskop, eine mobile Absaugung, für den Schimmelpilz u. Mikroorganismen, ein ATP -Messgerät- Sowie einer weitere zerstörungsfreie Untersuchungen, bevor wir beginnen können, damit wir die Konservierungsmaßnahmen, auf gesicherten koservatorischen- restauratorischen Grundlagen stellen können. Mit einer- zerstörungsfreien Untersuchung z.B. mit Infrareflektrographie-X-Ray-Röngtenuntersuchung- Tiefenuntersuchung, zu den Bildschichten und der Materialität, Analysen-Pigmente-Bindemittel-Grundierung, sowie der Probe und Musterrestaurierungen -. Sowie Geld für die Forschung für die konservatorischen -restauratorischen Arbeiten. Ca. grob geschätzt 1.60000,–€ mit Gerätschaften- zerstörungsfreien naturwissenschaftlichen Untersuchungen und Lohn. Dauer geschätzt 1-2 Jahre. Gesucht wird auch ein Museum zur Präsentation des Barockgemälde, nach der Konservierung -Restaurierung wo das Kulturgut, klimatisiert ausgestellt werden wird. Für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Mit der geführten Dokumentation -Publikation. Zum Beispiel mit einer Dauer-Leihgabe etc. So wie Kollegen:innen in Zusammenarbeit, für ein DPU- Forschungsprojekt. -Leitfaden. Kontaminiert-Dekontaminiert von Gemälden-polychromen Holzobjekten. Stelle hiermit das Projekt vor, den Erhaltung des Ölgemäldes Maria ( Madonna) und zur Diskussion. Freue mich auf Interesse und Ihrem angemeldeten Besuch nach Terminvereinbarung. Freue mich auf Sie und den Fachgesprächen -und Zusammenarbeit-Sponsoren. Zur Rettung des klimageschädigten Kunst und Kulturgutes ( Kulturgüter, für Ihrer Heimat). Unserem Kulturerbe.

6.Eurpäischer Tag der Restaurierung Fachgebiet Gemälde konservierung Gemälderestaurierung Atelier Ralf Persau Restaurator München -Neuhausen -Blutenburgstraße 110 80636 München Email. ralf.persau@web.de
Voruntersuchung Vorzustand eines kontaminierten Barocken Ölgemäldes

Vorzustand -Voruntersuchung, eines kontaminierten Barock Ölgemäldes, Maria. Datiert 1704
Voruntersuchung zum Umfang und Ausmaß des Ist -Zustandes, vor der Restaurierung.

Beratung vor Ort oder im Atelier, nach Terminvereinbarung, für Sie.

Ablauf: Erst Beratung-Voruntersuchung-erst Strategieentwicklung -Koordination-Beratung-Fachplanung-naturwissenschaftliche Untersuchungen- Befundungen-Fachplanung-Materialanalysen-Beprobung-Probe und Musterflächen-Freilegung-Reinigung-Kunsttechnologische Untersuchung-K.tg. Gutachten, (Befund zum Umfang und Ausmaß der Ist -Zustände der alten und neuen Schäden). Strategieerweiterung nach Notwendigkeit, Konzepterstellung -Ausführung aller Konservierungs-Restaurierungsmaßnahmen-Dokumentation, analog -digital. Erstellung von Schadenskartierungen vor, während, nach der Konservierung-Restaurierung. Begleitend wird eine Dokumentation (Arbeitsdokumentation- Abschlussdokumentation)in Wort, Schrift u. Bild, mit oder ohne Schadenskartierung erstellt die berechnet wird. Alle Konservierung-Restaurierungsmaßnahmen werden in Etappen ausgeführt. In einem Arbeitsprotokoll festgehalten. Mit Ihnen werden, die zwischen Ergebnisse genau erstens, abgesprochen, präsentiert vor dem Kunstwerk, und schriftlich festgelegt. So können Sie mit Entscheiden, wie das Endergebnis, der Konservierung-Restaurierung Ihres Objektes (Gemäldes) sein wird und was diese konservatorischen-restauratorischen Maßnahmen, Kosten.

Prinzipielles: Ausführung von partiellen Konservierung-Restaurierungseingriffen beschränkt sich auf die Schadensursachen den Umfang, Ausmaß und dem Umfang. Der alten und neuen Schäden, so minimalistisch wie möglich, auf das Schadensbild. Dem Abwägen und Einbeziehen der Restaurierungsgeschichte (Patina) und Alterung. Seiner Authentizität, dem Respekt vor der Integrität, von dem Kunstwerk und den Objekten. Auf den Grundlagen, der angewandten Untersuchungen-Befundungen-Probe-Musterrestaurierungen, wird ein Maßnahmenkatalog erstellt und die Zielsetzung festgelegt, im Konservierungs-Restaurierungskonzept, die Kostenschätzung, der Zeitrahmen unverbindlich eingeschätzt. Abgerechnet wird, nach dem tatsächlich angefallen Arbeitsaufwand, zuzüglich Material, Fremdfirmenauslagen, Reisekosten, Transportkosten, in Regie, VOB, oder einem Kostenvoranschlag, zuzüglich, der anfallenden MWSt.

Ablauf nach der ersten Voruntersuchungen -ersten Beratung und dem ersten Vertrag mit Ihnen, dem Auftraggeber: Restauratorische Probe und Musterflächen Reinigung. Konservierung-Restaurierung am Kunst und Kulturgut z.B Gemälden. Stereo Mikroskopische Reinigung – UV-Licht Floureszenz Reinigung und Untersuchungen. Befundungen, -Gutachten, -Konzepterstellung eines Konservierung-Restaurierungskonzeptes (Leistungsverzeichnis) und die Zielsetzung festgelegt. Gegenfalls nach Notwendigkeit und Absprache weiterführende naturwissenschaftliche, auch zerstörungsfreie Untersuchungen notwendig die nach Absprache und Auftrag mit Ihnen dann ausgeführt werden. Ausführung der Konservierung und Restaurierungsmaßnahmen am Ölgemälde. Dem Zierahmen, in mehreren Absprachen und in Etappen. *Erstellen einer Dokumentation v.w.n.d.K.R. Arbeitsdokumentation und Abschlußdokumentation der Restaurierung. Ausführung der Präventiven Konservierung: Klimamessungen vor Ort, Anfertigung von Klimavitrinen -Einrahmung ihres Bildes. Kunst-Kulturgut (Antiquität). Rücktransport zu Ihnen. Anlieferung, zur Sammlung. Hängung vor Ort, des Bildes.

Leistungsverzeichnisse

Voruntersuchung, naturwissenschaftliche Untersuchungen. Beprobung-Analysen, Freilegung-Befundungen- Fachplanung -technologische Gutachten, Kartierungen( Schadenskartierungen) Konzepterstellung – Schadensbehebung im Atelier oder Vor Ort. Ausführung der Konservierung -Restaurierungen, für Ihre Sammlungen-für Sie . Denkmalamt, Ämter-Behörden, Ihrer Stiftung-für Ihr Museum, für die Versicherung, für Ihre Firma -AG, für Kirchen, Diozese -Ämter, Schlösserverwaltungen und Privatauftraggeber:innen -Sammler-Kunstliebhaber-Kunsthandel. Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Fachleuten zur Gründung von Kooperationen/Teams bei größeren Bau Kunstdenkmälern-Restaurierungsprojekten und Forschungsprojekten. Institutionen: z.B. Der Mikrobiologie HWAK Hildesheim -Naturwissenschaftler:innen- Chemiker-Physiker Kunsthistoriker:innen- Bau Dipl. Ing. -Architekten -Fachleuten -Restauratoren:innen -Handwerker;innen -Denkmalpflegeämtern, Museen. Wenn Sie mich in Ihr Team mit einbinden wollen, bei größeren Projekten dürfen Sie, gerne anfragen. Wir freuen uns darauf, übernehme gerne, als ausführender Restaurator oder Fachplaner, Ihren Auftrag entgegen. Bitte nur nach Terminvereinbarung, da wir auch ausser Haus tätig sind.

Weitere Konservierung-Restaurierungsbeispiele finden Sie hier siehe Button oben, unter, Konservierung-Restaurierung, zu den Fachgebieten: Gemälde-Bildwerke alter neuer Meister-Zierrahmen, Polychrome Holzobjekte-Möbel-Holzobjekte-Kunsthandwerk-Baukunstdenkmalpflege, Untersuchung hier auf der Webseite. Erklärungen-Erörterungen finden Sie, unter dem Glossar, zu den Fachbegriffen, oder über uns.

Fachgebiet Gemälde, Bildwerke, Zierrahmen

Gemälderestaurierung-Gemäldekonservierung-Gemäldeuntersuchungen-Gemälderestaurator-Zierrahmenrestaurierung.

Konservierung-Restaurierung-Untersuchung, von Gemälden und Bildwerken, Zierrahmen, Einrahmung. Präventiven Konservierung. Kunsttechnologische Gutachten.

Alter und neuer Meister des 14.Jhd.-20.Jhd. Der Moderne & Zeitgenössischen Kunst.

Von der Voruntersuchung-Fachplanung- Befundung-naturwissenschaftliche Untersuchung ( zerstörungsfreie Untersuchungen) -Mikrorobe Entnahme, Querschliffe-Analysen: Von Material nach Pigmenten und Bindemittel -Konzepterstellung. Konservierung-Restaurierung, restauratorischen Reinigung, Oberflächenschmutz, Firnisreduzierung -Firnisabnahme- Abnahme von störenden alten Retuschen -alten Übermalungen. Probe und Musterrestaurierung, Probekonsolidierung, restauratorischen Reinigung ( Mikroskopische punktuelle Reinigung), von Oberflächenschmutz-Firinsreduzierung-Firnisabnahme-Freilegung-Schadensbehebung, von Rissen-Löchern-Triangeln, Faden- Rissverklebung-Fadenverklebung-Redoublierung-Randzonendoublierung. Verformungen-Abplatzungen, Lockeren Bild-Malschichten. Konsolidierung. Partielles Schliessen der Fehlstellen, in den Bild- Mal und Grundierungsschichten. Freilegung- Entrestaurierungen, auf gesicherten, naturwissenschaftlichen Untersuchungen-Befundungen-Kartierungen. Konservatorische Schadensbehebung, von Abplatzungen, aufstehenden Farbschollen. Rissen, Löchern. Störenden Craqueleé und Fehlstellen. Retusche: Miniazöse Retusche, in Normalretusche (Totalretusche)-abgeschichtet, in Punkt oder Tratteggio. Beschränkt sich auf die Fehlstelle, auf einen Zwischenfirnis. Nach einer ausreichenden Trocknungszeit, wird ein mehrschichtiger Auftrag, von einem gesprühten Abschlußfirnis (Dammar-Mastix, eigene Herstellung) aufgetragen. Nach der Trocknung, von ca. 3-6 Wochen wird, das Ölgemälde-Bildwerk, eingerahmt. Dokumentation v.w.n.d.K.R. Firnissen, von Gemälden, Bildwerken, alter und neuer Meister des 14.Jhd.-20.Jhd. Zeitgenössische Kunst & der Moderne. Ölgemälde, Leinwandgemälde, Holztafelbilder, Gemälde auf Kupferplatten. Auf Holz, Metall, textile Träger z.B. Leinwand, Karton, Elfenbein. Gemäldeuntersuchung, Gemäldekonservierung-Gemälderestaurierung. Rahmenrestaurierung von Vergoldung -Ergänzungen und das Schliessen der Fehlstellen, in der Fassungen. Vergoldung-Versilberung-Holz und Grundierungen: Gips-Kreiden-organischen Erden. Vergoldung, Versilberung, Intarsien. Anfertigung von neuen art Kunst-Rahmen. Aus Holz-Vergoldung-Versilberung-Fassungen-Ornamenten-Modelierungen-Appliaktionen-Holzschnitzkunst und unterschiedlichen holzsichtigen Lacktechniken. Präventive Konservierung-Klima-Licht-Temperatur, Einrahmung-Klimatisierung-Einglasung, mit UV-Schutzglas und Rückwandschutz. Anfertigung von neuen art Klimarahmen und art Rahmen für Ihr Bild, exklusiv nach Wunsch, für Sie.

Atelier Ralf Persau Restaurator

Fachgebiet Polychrome Skulpturen – Möbel, Polychrome Skulpturenrestaurierung- Möbelrestaurierung

Konservierung-Restaurierungsbeispiel aus dem Atelier Ralf Persau Restaurator, Vor -nach der Konservierung und Restaurierung. Ein brandgeschädigter, kontaminierter, überfasster Barocker polychromer Marienaltar, datiert 1704, Oberbayern. Umfeld, Garmisch.

Abbildung links oben zeigt die dritte letzte Fassung ( Überfassung) auf. Historismus um 1860 – 1880 Jhd.

Zielsetzung der Konservierung, Restaurierung des Barocken Marienaltar, datiert 1704, war eine: Voruntersuchung- Untersuchung -Freilegungstreppen- Fachplanung: Konzepterstellung-Dokumentation v.w.n. der Restaurierung. Mit einer Konservierung-Restaurierung:-Freilegung der Historismus Fassung- Reinigung der Ablagerungen der Brand geschädigten Oberflächen und Ablagerungen. Dekontaminierung des Pilzes. Entrestaurierung: Rückführung, zur ältersten Barocken Fassung, in Etappen zur zweiten Fassung- anschließend zur ersten Barockfassung, von 1704, in 8. Absprachen. Die Krönungsmadonna wurde gereinigt, von Oberflächenschmutz, teilfreigelegt, am Inkarnat und an den Abblätterungen, der blauen Fassung, des Mantels, an der Rückseite. Die Retuschen beschränkten, sich auf die störenden Fehlstellen, in Strichretusche-Normalretusche. Mit angelegten, belassenen In-Situ-Feldern. Privatbesitz: Nürnberg / Bayern. Arbeitsaufwand: 1200 Std. Weiter Erklärung, Siehe Button, im Fachgebiet: Polychrome Skulpturen- Möbel-Untersuchung und in der Dokumentation. Ist aber noch in Arbeit.

Dritte, Slide Show. Ein Beispiel: Von der Voruntersuchung-Untersuchung-Konservierung-Endrestaurierung-Freilegung zur Restaurierung des Barocken kontaminierten, Brandgeschädigten Marienaltar, datiert 1704 Jhd., Oberbayern. Weitere Infos-Siehe, unter Button Konservierung-Restaurierung, aus dem Fachgebiet: Polychrome Skulpturen-Möbel und Voruntersuchung.

  • Restaurierung von Polychromen Möbeln-Holzobjekte- Skulpturenrestaurieurung -Gefasste Möbel Altäre Kirchlicher Kunst -Holztäferungen-Bauermalerei Vergoldung -Versiberung-Malerei -Intarsien-Marketerien -Fasssungeen BaukunstDenkmalpfleg Denkmalschutz -Fachplanung -Untersuchung -Konzepterstellung -Freilegung -Reinigung -Festigung Konsoldierung- Holzergänzung Bildträger -Konservieren -restaurieren untersuchen. Restaurator -Skulpturenrestaurator-Conservator k.VDR. Schlösser Burgen Antiquitäten Kunst und Kulturgut Kulturerbe pflege Gutachten Restaurator Ralf Persau München Blutenburgstraße 110 BRD-Bayern-Schdensbehebung
    Konservierung-Restaurierung von gefassten Möbeln

Fachgebiet Möbel und Holzobjekte.

Möbeluntersuchung-Möbelkonservierung-Möbelrestaurierung-Möbelrestaurator.

Konservierung-Restaurierungsbeispiel aus dem Atelier Ralf Persau Restaurator, Vor -Nach der Restaurierung und Konservierung. Barocke holzsichtige intarsierte Möbel, aus dem 18. Jhd. Die Restaurierung der geschweiften Barockkommode, auf gedrehten gequetschten Kugelfüssen, deutsch 1710-60Jhd.Masse. 4 tlg. Masse: Holzart: Korpus: Fichte/ Tanne. Sägefurnier Walnussbaum, Band- intarsien: Zwetschge, Ebenholz, Pappel, Walnussbaum. Feuervergoldeten, Barockbeschlägen.Die Restaurierung des Barockschrankes Lotharingen Saargemünd 1710-60Jhd.8tlg, Masse: Korpus: Fichte/ Tanne / Eiche, Intarsien Felder, Wallnussbaum Sägefurnier. Mit alter regenerierter holzsichtiger Oberfläche. Mit alten originalen Beschlägen, aus Messing und Schloß und Schlüssel aus Eisen. Die Restaurierung des Lousies seize Schrank vermtl. Würzburg 1710-60Jhd.

Konservierung-Restaurierung-Untersuchung, von polychromen-monochromen, gefassten Skulpturen und Möbeln, Skulpturenrestaurierung, Skulpturenrestaurator. Präventive Konservierung.

Fachgebiet: Polychrome-monochrome, gefasste Möbel-Skulpturen. Voruntersuchung-Fachplanung -Strategieentwicklung-Probe -Musterrestaurierung-Konzepterstellung -naturwissenschaftliche Untersuchung-Befundungen-Analysen- Konservierung-Restaurierung von Polychrome Skulpturen und Möbeln. Skulpturenkonservierung-Skulpturenrestaurierung. Restaurierung von polychromen-monochromen Fassungen. Festigung (Konsolidierung) lockerer Fassungen, Ergänzungen von Fehlstellen-Grundierung-Malschichten. Freilegung. Die Retusche beschränkt sich auf die Fehlstellen und Ergänzungen. Vergoldung-Versilberung-Malerei-Firnis, Oberflächenüberzüge. Polychrome Möbel -Skulpturenkonservierung-Polychrome Möbel-Skulpturenrestaurierung. Romanik -Gotik -Barock Altäre, Täfer, Kirchlicher religiöser Kunst: Holzfiguren, gefasste Skulpturen, Madonnen, Jesus, Engel, Puttos, Kirchenausstattungen, Täfelungen. Anfertigung von Rekonstruktionen, fehlender Teile und Fassungen.

Konservierung-Restaurierung-Untersuchung, von Möbeln, Holzobjekten, Möbelrestaurator. Präventive Konservierung.

Fachgebiet Möbel und Holzobjekte: Voruntersuchung-naturwissenschaftlichen Untersuchungen-Konservierung-Restaurierung von Möbel und Holzobjekten. Möbelrestaurierung -Möbelrestaurator von historischen Mobiliare ( Antiquitäten) von Kunst und Kulturgut. Von der Gotik, Barockmöbel, Kirchenaltäre Chorgestühle- Täfer. Rokoko -Klassizismus, Empire Möbel-Biedermeier Möbel -Jugendstil-bis zum Art Deco.

Die Konservierung, Restaurierung, einer Klima geschädigten ruinösen Wiener Nussbaum Kredenz um 1860-80 Jhd. Als Werkzeugmöbel auf dem Speicher falsch eingelagert und belastet mit alten Reparaturen -Alten Nägeln ausgerissen Türen -Abgerissener gebrochener Aufsatz, in mehrere Teile, mit Fehlstellen am Furnier-Trägermaterial-Schwundrisse -Falschergänzungen. Türen waren nicht mehr einsetzbar -Schloss nicht mehr abspeerbar. Schlüssel fehlte. Funktion des Möbels war nicht mehr gewährleistet usw. Kurzdokumentation. Zielsetzung der Konservierung-Restaurierung war:

Weitere Beispiele und Erklärungen zur Möbelrestaurierung finden Sie unter dem Button. Konservierung-Restaurierung: Fachgebiet Möbel Holzobjekte, Untersuchungen und Fachbegriffe Glossar.

  • Barockschrank Lotharingen Saargemünd um 1760 Jhd. Vor der Restaurierung

Bau-Kunst-Denkmalpflege -Denkmalschutz, Konservierung-Restaurierung-Untersuchung, von Architekturoberflächen-Wand-Decke-Bauwerke-Innen-Aussen. Wand -Deckenmalerei: Freskomalerei-Seccomalerei- Fassungen-Vergoldung-Versilberung -Polychrome Fassungen-Stuck-Keramik, Holz, Metall, Textiler Träger. Freilegung-Freskorestaurierung-Fresko-Secco-Malerei-Restaurierung-Knservierung-Rekonstruktionen-Ergänzungen von fehlender Malerei, Putze, Beschichtungen und Teilen. Präventive Konservierung.

Konservierung- Restaurierung-Untersuchung, von Kunsthandwerk: Keramik-Porzellanrestaurierung-Emaile-Elfenbein-Metall-polychrom gefassten Oberflächen. Intarsien und Holz. Holzsichtgen Oberflächen. Rekonstruktion von Porzellanmalerei -Emailmalerei -polychromer Malerei und fehlenden Teilen. Präventive Konservierung.

Fachgebiet Kunsthandwerk Keramik-Porzellan-Emaile Voruntersuchung-naturwissenschaftliche Untersuchung Konservierung -Restaurierung von Kunsthandwerk: Porzellan -Porzellanmalerei , Keramik-Keramikmalerei, Emaile -Emailmalerei, Elfenbein und Malerei, Holz, Intarsien-Vergoldung-Fassungen-Malerei. Mischmaterialien in Zusammenarbeit mit Glas -Papier, Metallrestaurator :innen, -Goldschmieden :innen, Kunstschmieden.

Rekonstruktionen. art Malerei: Freskomalerei-Seccomalerei-Öl-Tempera- Acyrl- Polychromen Fassungen -Vergoldung-Versilberung, Anstriche -Beschichtungen-Keramik-Porzellanteilen und Malerei -Vergoldung-Versilberung Polychrome Fassungen von fehlenden Holzteilen -Intarsien-Marketerien, Holzsichtigen Oberflächen. zB. Handpolituren.

Untersuchung – Befundung -Fachplanung -Strategieentwicklung- Muster und Proberestaurierungen-Freilegungen, Konzepterstellung von Konservierung-Restaurierungsmaßnahmen, Dokumentationen Digital-analog -Video, in Wort und Schrift. Vor, während, nach Konservierung-Restaurierung.

Präventive Konservierung. Klima -Licht- Anfertigung für Ihr Kunst und Kulturgut individuelle Klimavitrinen -Klimatisierung von Bildern. Planung- Hängung -art neu Einrahmung -Präsentation von Ausstellungen von Ihren Kunstexponaten.

.

Das aktuelle Thema Kulturerbe im Klimakrise -Klimawandel, des anvertrauten klimageschädigten Kunst und Kulturgutes das es zu Bewahren, Retten gilt, ist aktueller, den je. Kulturerbe bewahren ist für uns, die Geschichte und unser Integrität -Heimat. Dies Thema dieser Ausstellung und Präsentation, einer beginnenden Serie, die erweitert wird ist sehr aktuell. Schaun Sie öfters, mal vorbei. Es ist etwas sehr wichtiges. Sie können dieses Thema, unter aktuelles mit verfolgen. Zum Klimawandel. Im Umgang, Mensch, Tier, Umwelt, mit dem anvertrauten Kunst und Kulturgut, unser Erde, in der aktuellen Klimakrise dem überschreiten des 2 Grad Ziels. Stand 2023.

-Nachhaltigkeit mit dem Kulturerbe, fängt bei Ihnen an. Bewahren-Erhalten-Restaurieren-Konservieren-weitergeben in die nächste Generation. Erhält das Kunst und Kulturgut und schont die Ressourcen-Rohstoffe der Erde. Das Erhalten-Bewahren benötigt kaum neue Herstellungsenergie, wie eine neu Herstellung oder der Neu-Bau. Mein Vorschlag. Energetisch Umbauen- qualitätvoll Bauen, mit dem vorhanden Material und hochwertigen Materialien, in den Bestand, schont die Umwelt. Denn die verwendet hochwertigen Materialien können modernisiert- repariert-restauriert-und weiter verwendet werden, in der Substanz. Die Materialien sind langlebig und meist hochwertig.

Laden ich Sie herzlich ein zur Kunst und Kultur in Neuhausen -München. Am 6.Tag der Europäischen Restaurierung vom 12-15.Oktober 2023. Bitte vor den Eintritt, ins Atelier anmelden. Vielen Dank. Das Atelier kann nur geführt besucht werden. Der Veranstalter haftet nicht für Personen und Sachschäden.

Atelier Ralf Persau Restaurator KONSERVIERUNG-RESTAURIERUNG