Konservierung- Restaurierung- Kunst- Kulturgut  0
0
00
Restaurierung S-3

Konservierung, Restaurierung von antiken Möbel und Holzobjekten, von hochwertigen Möbeln, Kunst und Kulturgut.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Moebelrestaurieurng ,Moebelrestaurator,Atelier Ralf Persau Restaurator von Kunst und Kulturgut verschiedener Fachgebiete, Moebel - Moebelrestaurator ,Moebelrestaurierung, Rekonstruktionen ,  Antike Moebel Restaurierunng ,restaurieren , Reparatur, Möbelreparatur, Restauration, Ralf Persau; Blutenburgstrasse 110 Muenchen - Neuhausen -Nymphenburg - Bayern.                                                                                                                    

 

 

    

 

                                                                    

 

                            

 

 

 

 

 

  

 

 

 

              Möbelrestaurierung- Möbelrestaurator 

              ©Abb.1. Barockkomode 1710 - 50 deutsch, während der Restaurierung. Zeigt den unterschiedlich erreichten 

originalen holzsichtigen  Oberflächenzustand mit seiner Patina nach der Reinigung, Regenerierung der

              verschiedenen Oberflächen sowie  den  rekonstruierten Oberflächenauftrag an der Deckplatte,

               an den Randzonen des Nußbaumfurniers und den  Ballenpoliturauftrag nach einer Rezeptur nach Stöckel 1799

 

                                      

 

    Konservierung, Restaurierung             

        von Kunst und Kulturgut

          Möbel und Holzobjekte

             

 

Möbelkonservierung - Möbelrestaurierung - Rekonstruktionen.

Blutenburgstraße 110,80636 München - Bayern, Tel.089/ 18959827, Mobil 0171/ 9821675, E-mail: ralf.persau@web.de, Hompage :restaurieurng-kunst-art.de

 


Prävention 

 

Tipps im Umgang mit Kunst und Kulturgut von Antiken Möbel:

 


Empfohlen wird das Abschließen eines Wartungsvertrages mit einem Restaurator zur Pflege im jährlichen  oder mindestens im zweijährigen Turnus.  

Vorbeugen:

Vermeiden Sie Feuchtigkeit und wischen Sie diese  mit einem nicht fusselnden Tuch sofort trocken. Staub partiell absaugen oder mit Pinsel Vlies abnehmen. 

Achten Sie auf ein abgestimmtes, kontrolliertes Raumklima von Luft, Temperatur  und stellen sie Ihr Objekt nicht  in direktes Sonnenlicht. 

Direkte Sonneneinstrahlung und direktes Bestrahlen mit Lichtkörpern führen zum Ausbleichen der  Oberflächen und lassen die Retuschen (Materialien)schnellerp;altern.

Bitte verwenden Sie ohne Abstimmung mit dem Restaurator/in auchkeine handesüblichen Pflegemittel für Ihre Antiquitaeten.

Solche Pflegemittel und Polituren enthalten meist  Silikone, Fettstoffe, Öle, Farbstoffe und zu agressive Lösemittel.

Antikwachse halten selten das was sie versprechen. (Reines Bienenwachs?). Gerne stellen wir für Sie nach Wunsch eine Wachspolitur her. 

Auf eine Barockkomode sollte keine Wachs- oder Schellackpolitur aufgetragen werden!

 

Die Schellackpolitur auf Möbel und Holzobjekte  

Herkunft Ist natürliches Harz mit tierischen Ursprung. Wird von der weiblichen Schildläusen ausgeschieden. Es  ist ein Sekret . Um ein Kilo Schellack zu gewinnen benötigt man

ca 300.00 Lackläuse. Das Harz  wird 2 mal  im Jahr durch abkratzen  von den Zweigen  gewonnen.

Die erste Form ist der Stocklack

Nach weitere Bearbeitung Reinigung und Veredelung wird je nach Herkunft nach Wachs und Farbstoff unterschieden.

Der Lack- Dye  wird zum größten teil endfernt.

Entsteht der  Körnerlack, der dann weiter bearbeitet wird entsteht der Blätterschellack

Durch bleichen wird der Blätterschellack unterscheidlich . Wachsfrei; und unterscheidlich in seiner Farbtongebung.

 

Heute herscht noch immer die Meinung vor dass Schellack für die transparenten Lacke des Barock u.Rokoko eine wichtige Rolle gespielt  habe. 

Diese Annahme ist nicht richtig. Sie führt immer noch zu einer Menge von Restaurierungen ,bei dennen Orginallacke überstrichen werden. Infolge solcher überarbeitungen ist es

 dann später zu großen Spannungsdfferenzen d.verschieden Lackschichten.Die reine Schellackpolitur  hat auf Barockmöbel nichts zu suchen . Sie erst in Deutschland ab  1839

laut Braunschweiger Magazin bekannt. Im 17-18 Jh. benutzte  man den reinen Schellack, auch Gummilack- oderStocklack  nur äußesrt  selten,sondern fast immer als Beimischung

mit andern Harzen.Buch Arbeitsheft 81 Bayerisches Landesamt für Denkmalpfleg Lacke des Barock und Rococo. Auto Katarina Walch S.34 Schellack.

 

Siehe dazu den Umgang heute mit  den vorhanden holzsichtigen Möbeloberflächen .Beispiel Barockkomode,Beistelltisch auch weiter Beispiele  Siehe Button, Möbel, Holzobjekte.

Wir schleifen und entfernen keine alten historischen  Oberflächen sondern Konservieren und Restaurieren die vorhanden Oberflächen. Sondern Regenerieren die vergilbten ,erblindeten holzsichtigen  Oberflächen.

mit abgestimmten Lösemitteln unter dem Stereo Mikroskop. Um die Patina  und originalen holzsichtigen  Oberflächen erhalten  zu können !

 Falls möglich?   Entrestaurierung; von nicht authentischen gewachsen  holzsichtigen Oberflächenüberzügen . Nach Wunsch! oder wir beziehen sie mit ein: Wie wir die Oberfllächenüberzüge erhalten könnten Mö  Siehe dazu die Barockkommde 1710 -  50 hier auf der Webseite. 

Ein Außnahme fall gibt es aber doch , wenn die vorhanden Oberflächen krepiert sind.-

Entscheiden wir mit ihnen die indviduelle weitere  Vorgehensweise. Schonendes Reinigen mit angestimmten  Lösemittel .Partiell um die Farbtongebung und den Patinaerhalten zu gewährleisten.

Rekonstruieren wir nach Wunsch dann die neue holzsichtige Oberflächen hergestellt und Aufgetragen. Nach bekannten Rezepturen Quellen oder Analysen.

 

Es gibt weit mehr zu tun als ein Möbel von seiner gewachsen historischen Oberfläche zu befreien und es dann mit einer billig glänzenden  Brillantine (Oberflächen zu überziehen)

Die Patina  und Gebruchspuren gehören zu einem historischen  Möbel (Kunst und Kulturgut) sonst wären die Antiquitäten von geschichtsloser Sterilität.

Es  wäre dann keine Konservierung oder Restaurierung , sonder eine Renovierung.

 

Mein Tipp Siehe  weitere Erklärung Button links Fachbegriffe und Fachbücher 

Restaurierung bedeutet nicht wieder neu machen 

 

Belasten Sie Ihr Möbelstück Antiquitäten nicht unnötig im täglichen Gebrauch,

z.B. durch schweres Beladen oder Ablegen des Schlüssels auf der Deckplatte.

Vorbeugen: Das Anbringen einer Glasplatte auf der Deckplatte verhindert  Schäden

Sollten Ihnen kleine Teile wegbrechen, bewahren Sie es auf,  kleine  konservatorische Maßnahmen können nach Terminvereinbarung  und Sichtung nach Absprache vor Ort behoben werden.  

 

Kontaktieren Sie uns und wir beraten Sie gerne vor Ort.

 

Wenn Sie Antiquitäten erwerben möchten  begleiten wir Sie gerne bei der Besichtigung.

Damit  Sie Fehleinkäufe vermeiden können,  stehen wir  beratend  zur Verfügung.

Im Auktionshaus- Kunsthandel, etc., dürfen wir leider meist  keine Untersuchungen vornehmen. 

 


  

Atelier Ralf Persau Restaurator .Konservierung ,Restaurierung von Kunst und Kulturgut Fachgebiet Möbel und Holzobjekte Möbelrestaurierung , Restaurierung von Holzobjekte Muenchen Bayern Blutenburgstraße 110 Neuhausen Nymhenburg

         Konservierung und Restaurierung

              von Möbeln und Holzobjekten 

 

Blutenburgstraße 110, 80636 München, Neuhausen - Nymhenburg, Bayern, Tel +49 89/ 18959827, Email : ralf.persau@web.de , www.restaurierung-kunst-art.de

 


Konservierung - Restaurierung - Alte Reparaturen - Entrestaurierung - Rekonstruktion von fehlenden Möbelteilen ,Intarsien und holzsichtigen Oberflächen

 

 1. Beispiel:  Billigrestaurierung,  alte Reparaturen und unsachgemäße Eingriffe ( Fehlrestaurierungen )  am Korpus und dem Furnier. 

Am Beispiel der Barockkommode 1710-1750 (in der Möbelrestaurierung ).

 

 

Möbelrestaurator ,Möbelrestaurieurng, Ralf Persau, Muenchen Neuhausen,Intarsienrestaurieurng Ralf Persau Restaurator, München -Neuhausen,Blutenburgstraße 110, Atelier RALF PERSAU RESTAURATOR;  konservieurng -restaurierung von Möbel Antiquitäten Kunst und Kulturgüter  , Restaurieurng von Antiken Moebel, Barockmoebel, Empirem Moebel.Kunsthandel ,Antiquitaetenhandel. Rekonstruktion von fehlenden Möbelteilen.                

Möbelrestaurierung,Möbelrestaurator, Restaurator Ralf Persau Fachgebiet Möbel und Holzobjekte, Antike Möbel,Antiquitäten.

©Abb 2 . Detailausschnitt der Schublade,der Barockkomode, geschweift 1710 - 50 deutsch, 3 schübbig .

Vor der Restaurierung Alte Restaurierung  von 1970. (Billigrestaurierung )

Ergänzung der Bänderintarsie des Ebenholz mit Kittstoffen, die sich nun  grau störend abheben.Weitere Schäden: Klimaschäden, Rissbildungen

und lockere Furniere. Die holzsichtige  Oberfläche  ist  an der Schubladenfront stark vergilbt. (Siehe dazu erstes Konservierungs-, Restaurierungsbeispiel).

 

 

©Abb.3 Detailausschnitt der Schubladenfront der Barockkommode 1710 -50 deutsch während der Restaurierung.  

Entrestaurierung  der  Altreparatur  eines Laien. Es wurde laienhaft  zur Lösung eines drohenden Abbruches ein Metallnagel zur Befestigung eingeschlagen. 

 

 

  

 

Möbelrestaurator,Möbelrestaurierung,Restaurierung,Konservierung,

©Abb.4 Barockkommode  während der Restaurierung. Das partielle Anpassen der Ergänzugen mit identischen

   Hölzern Sägefurnier)in Ebenholz,Wallnussbaum, Pappel, Zwetschge beschränkt auf die Fehlstellen. 

Siehe  Abb.2.Vorzustand .  

  

Fazit:

 

 


 

Restaurator Moebelrestaurator Muenchen Bayern Blutenburgtsrasse

Konservierung, Restaurierung

Möbel und Holzobjekte

 

 

 

2. Beispiel: Entrestaurierung und Entnahme der alten Fehlrestaurierungen am Korpus.

 

 

 

 

 

 

Am Beispiel der Barockkommode 1710 -1750 in der Restaurierung. 

 

 

 

 

   

 

 

 

Zielsetzung

 

Entrestaurierung unter Berücksichtigung der vergangen alten unsachgemäßen  Reparaturen ,wenn sich dadurch keine Verbesserung erreichen lässt.

Den Korpus in seiner Stabilität  verbessern.

Die  Nägel und nicht fachgerechten alten Reparaturen entfernen. Die Risse festigen.

Die losen Teile wieder konstruktiv soweit nötig mit Gluitnileim anleimen.

Ergänzung und Schließen der Fehlstellen am Korpus mit identischen Hölzern.   

Die Ästhetik verbessern.  

Reinigung von Oberflächenschmutz und der dunkelbraunen Beize .

Auftrag eines Oberflächenüberzug. 

  

 

Möbelrestaurierung ,Möbelrestaurator,Restaurator Ralf Persau München -Neuhausen.    

©Abb. 5 Vorzustand.  Detail der Rückseite der Barockkommode 1710 - 50 vor der Restaurierung.

Zeigt die alten Fehlrestaurierungen. Genagelte Rückwand, Ergänzung unten mit anderen  Möbelteilen. 

Verbeizt mit  dkl. Brauntönung. 

                                            

©Abb.6 . Vorzustand  Detailansicht  des Boden und der Rückwand. Mit seinen alten Fehlrestaurierungen.  Alte Nägel. Ergänzung der Beine und grobe Einschnitte zur Stablisierung des Boden . Alte Ergänzungen wurden weit über das ursprüngliche Schadensbild eingepasst . Dunkle Verfärbung der Rückwand und des Bodens. 

 

 

 

 

Möbelrestaurierung von Restaurator Ralf Persau Muechen -Neuhausen,

©Abb.7 nach der Restaurierung. Zeigt den Innenbereich  des Korpus der Barockkommode. Weiße  Pfeile markieren

, die partiell eingefügten Ergänzungen, die  geschweifte Abschlußleiste, die linke Laufschiene und  kleineren Teilbereiche des Boden. 

 

 

 

 

 

Möbelrestaurierung,Möbelrestaurator, Restaurator Möbel und Holzobjekte Ralf Persau´München -Neuhausen      

©Abb.8 Rückwand der Barockkommode nach der Restaurierung. Ergänzt mit abgelagerten, ca. 100 - 150 Jahre alten Fichtenholz.

 

 

©Abb.9. Boden der Barockkommode nach der Restaurierung.

Die alten Ergänzungen wurden belassen. Nägel die durch Entfernung ein größeres Schadensbild  zum Nachteil der original Substanz verursacht hätten,  wurden belassen.

 

 

 

 

Fazit:

 

Die konservatorischen und restauratorischen Massnahmen beschraekten sich vorrangig auf den Substanzerhalt unter Einbeziehen der alte Fehlrestaurierungen .

Der Korpus koennte in seiner Stabilität erheblich verbessert werden. Die Funktion ist  wieder hergestellt.  Die Festigung erfolgte mit Gluitinleim und Holznaegel.

Die Schwundrisse und Fehlstellen wurden mit identischen Hölzern ergänzt. Die Oberfläche  nass und trocken von  der dkl. Verfärbung gereinigt.

Die Rückseiten wurden  konservatorisch mit einem gelösten  Bienenwachs/ Dammar eingelassen.

(Eigene Herstellung nach bekannter Rezeptur.)

 


 

3

 

. Beispiel: Entrestaurierung am Furnier und den Intarsien,

 

 

 

 am Beispiel der Barockkommode 1710 - 50 ( Möbelrestaurierung )

 

 

 

Zielsetzung

 

Schließen der Fehlstellen mit *identischen Furnier und Holz. 

Lösen der alten Kittstoffe.

Öffnen der Risse soweit möglich.

Reinigen von den alten Leimen.

Konsolidierung der losen Furniere.

Anfertigung von Ergänzungen mit Furnier In Wallnußbaum, Pappel, Ebenholz. 

Partilles Einpassen nach Schablonen vom Schaden, beschränkt auf das Schadensbild. 

Kleinere Fehlstellen werden mit selbst hergestellten Kittstoffen geschlossen.

 

3.1. Einfärben der Ergänzungen an das Umgebungsbild.

3.2. Aufbau einer rekonstruierten holzsichtigen Oberfläche. Angleichen an das erhaltene, regenerierte, holzsichtige Oberflächenbild ( seiner Patina ) .

 

 

 

Möbelrestaurierung Intarsien, Ergänzen , Restaurator Ralf Persau München-Neuhausen.  

©Abb. 10 zeigt  das Ergänzungfurnier aus Ebenholz Zuschnitt auf die Fehstelle beschränkt per Schablone .

Siehe oben Abb die  gealterten Kittstoffe als  Ergänzungsmaterial   

                                

©Abb.11  zeigt die Intarsien der Barockkommode mit seinen partiell eingefügten Ergänzungen

mit identischen  Hölzern in Ebenholz, Pappel, Zwetschge, Walnussbaum.

Nach der Regenerierung der  historischen Oberfläche.

 Mit seinen belassenen Altersergänzungen.  Während der Restaurierung.

 

 

 4.  Dokumentation

Schadenskartierung  und  Kartierung aller ausgeführten Restaurierungsmaßnahmen

am Korpus und dem Furnier und der Intarsien.

 

 

 

  

 

 

 

         

©Abb.12  Schadenskartierung der Barockkommode am Korpus und dem Furnier/  Intarsien.

Vor der Restaurierung.

 

©Abb.13 Kartierung der Barockkommode nach der Restaurierung . Am Korpus und Furnier .

Aller ausgeführten Maßnahmen . 

 

 

 

 


 

 

 5. Beispiel: Holzsichtige Oberfläche: Feuchtigkeit und Wasserschaden am Beispiel Barockkommode

 

 

 

 

5.1- Irrevesibler Verlust der Patina durch die alte  Fehlrestaurierung  an der holzsichtigen Oberfläche und dem Furnier.  

 

 

        Befund:

 

       Beschädigung durch Abbeizen der alten Oberfläche und anschliessendem Dünnen der Furniere ( Beim Objekt wurde der Schwingschleifer eingesetzt.

       Die Kreiselspuren zeigen sich unter der krepierten holzsichtigen Schellack Oberfläche auf dem Wallnußfurnier.  

       Anschließend wurde die Kommode mit einer Schellackpolitur versehen.) Die Restaurierungsfehler stammen um 1960 / 70 . 

       Die Maßnahmen führten zum Verlußt der alten originalen Oberfläche an der Deckplatte, den Seitenteilen und den Randzonen der Schubladenflächen.

       Es existiert ein neuer Wasserschaden an der Oberfläche und dem Furnier.

       Die holzsichtige Schellackoberfläche ist partiel krepiert und fleckig. Farbtongebung grau bis gelb.

 

  


  

 

 

 

Anmerkung: ein negativ Beispiel, einer nicht fachgerechten Restaurierung einer Barockkommode, Frankreich 18 Jh.  

 

 

Es ist leider in der Praxis immer noch üblich, auf ein Barockmöbel eine;Schellackpolitur  neu aufzutragen.   

Es wird abgebeizt, geschliffen und anschließend eine Schellackpolitur aufgetragen.  Dadurch erfolgt immer der Patinaverlust.

Eine weitere gängige Praxis ist auch die Abnahme der alten holzsichtigen Oberfläche.  Es wird mit neuzeitlichen Lacken neu gepritzt und  um dann  künstlich altern zu lassen, mit der

Zielsetzung, den vergilbten Patinaerhalt vorzutäuschen.

Dies passiert vorwiegend in Polen/Rußland auf Wunsch manchen  Kunsthändlers. Die Objekte werden dann als  konserviert oder restauriert  am Kunstmarkt angeboten!   

Deshalb fragen Sie nach wo das Objekt restauriert wurde und ob eine Dokumentation vorhanden ist. Die Dokumentation  kann die Authentität  und den Umfang und das

Ausmaß der Restaurierung/Konservierung aufzeigen.Jeder seriöse Restaurator führt wenn er ein Objekt bearbeitet eine entsprechende Dokumentation darüber.

In welchen Umfang dies erfolgt obliegt dem ausführenden Restaurator/ in . Siehe Praämpel: Carta Venedig.etc. 

 

 

 

 


©Abb. Barockkommode Frankreich 18 Jh.

mit künstlich gealterder holzsichtiger Oberfläche.

Die Oberfläche wurde nicht abgenommen. Die Konservierung beschränkte sich auf die

Konsoldierung der lockeren Furniere. Bekämpfung des Holzschädlingbefall. Wunsch der

Privatauftraggeberin München.

Anmerkung: Falsche alte Renovierung (die keine Restaurierung ist)

 

Die Kommode ist mit einem Nitrolack versehen der künstlich gealtert ist.

Die holzsichtige Oberfläche zeigt nun eine gelbliche Farbtongebung täuscht im Augenschein eine gealtere Oberfläche vor

Siehe weitere Erläuterungen oben*

 

 

 

 

 

 

Wenn eine Schellackpolitur bereits vorhanden ist, wäre die Erhaltung  angemessen, vorausgesetzt, sie ist stabil und es befindet sich keine ältere, holzsichtige Oberfläche auf dem Objekt. Sie würde dann als

Restaurierungsgeschichte im Umgang  mit  historischen Mobilar belassen werden. Natürlich entscheiden Sie mit  welche  Konservierung und Restaurierungsmaßnahmen wir ausführen am Objekt.

 

 

 

 

 

Begründung:

 

 

   

 

 

Zielsetzung der konservatorischen und restauratorischen Maßnahmen war  die Substanz zu sichern an der Barockkommode 1710- 60 deutsch. 

 

 

 

 

 

Möbelrestaurierung,Möbelrestaurator , Restaurierung von Barockkommoden Restaurator RALF Persau MÜnchen -Neuhausen.                   

©Abb.14  vor der Restaurierung, zeigt die Deckplatte der Barockkommode 1710 - 50 mit dem Oberflächenschaden.

Auf der vorhandenen Fehlrestaurierung der Schellackoberfläche, die sich gelb - grau - krepiert  zeigt. 

 

©Abb. 15 Seitenansicht / Deckplatte, vor der Restaurierung .

 

 

 

 

5.2 Entrestaurierung und Einbeziehen  der nicht rückgängig machbaren Fehlrestaurierung in die Geschichte des Objektes. 

 

Siehe Abb. 13 / 14/16

Regenerierung und Erhaltung der Schellackpolitur an der Deckplatte.

Die Seite und  die Randzone konnte nicht erhalten werden.Wir entschlossen uns sie nach der Regenerierung  diese doch abzunehmen.

Neuaufbau an das regenerierte Oberflächenbild, der Vorderansicht der geschweiften Schubladen.

Einfärben und Anfeuern.

Neuer Oberfächenauftrag mit einer Politur nach Stöckel 1799. Nach einer alten Rezeptur. 

  

 

 

 

   

©Abb.16 Barockkommode Deckplatte, während der Restaurierung. Zielsetzung Erhaltung der Schellackpolitur, Reinigung, Regenerierung  mit  abgestimmten Lösemiitel .Nach eingeleiteten Reaktiontest unter dem Mikroskop . der 1. Auftrag der Reinigung  von Oberflächenschmutz.  

 

©Abb.17 Barockkommode während der Restaurierung. Zeigt die regenerierte alte Schellackpolitur im Mittelsegment. Die Ranndzonen wurden abgenommen  und gerreinigt .

 

 

 

 

 

 

                Möbelrestaurierung von Restaurator Ralf Persau München -Neuhausen.

©Abb18 zeigt die Barockkommode während der Restaurierung an der Deckplatte. Die Regenerierte Schellackpolitur 

des Wasserschaden. Das Angleichen einer reduzierten Farbbeize und die angefeuerte Oberfläche der Randzonen des Wallnussbaumfurnier.  

 

©Abb 19 zeigt die Barockkommode während der Restaurierung der Deckplatte

Nach dem Auftrag einer  selbsthergestellten Politur nach alter Rezeptur.von Stöckel dem  Handpoliervorgang mit einem Ballen.

 

 

 

 

 

 

 

                      Nach der Restaurierung Barockkomode

©Abb.20  zeigt die linke  Seitenansicht der Barockkomode während der 

Restaurierung. Nach der Reinigung.  

 

©Abb. 21 zeigt  die Barockkommode nach der Restaurierung. 

  

 

 

 

 

 


 

6. Gegenüberstellung , vor nach der Restaurierung der Barockkomode1710-50 deutsch.

 

 

 

 

 

   

©Abb.22  Kartierung der holzsichtigen  unterrschiedlichen Oberfächen Vorzustände.

 

©Abb. 23 Barockkommode 1710 -50 deutsch vor der  Restaurierung.

 

 

 

 

 

                           

©Abb.24. zeigt einen Detailausschnitt  der Barockkkommode. Während der

Restaurierung . Die Regenerierung, mit abgestimmten Lösemittel zur

Erhaltung  der  vorhanden Oberfläche. Ohne die Oberfläche abzunehmen 

oder abzubeizen, ohne sie abzuschleifen. Weitere Info. unter  den Fachbegriffen

Regenerierung.  

     

©Abb.25  zeigt eien Detailauschnitt der Barockkommode nach der Restaurierung. Nach der abgeschlossen Regenerierung

Weisser Pfeil zeigt ein Segmett in der Bandintarsie vor der Restaurierung. Als adiquates In-Situ Feld des Vorzustand der 

holzsichtigen Oberfläche. Siehe auch  Kartierung: Grafik 1, Abb. 26 nach der Restaurierung.  

 

 

 

 

 

 

   
©Abb.26  Kartierung der holzsichtigen Oberfläche. Das erreichte Resulat, nach der Restaurierung.   ©Abb.27  Barockkommode nach der Restaurierung . 

 

 

 

 

  

 

               

.

  ©Abb. 29 zeigt die originale Beschlagform als Silhouette. Nach der Restaurierung der Barockkommode.   ©Abb. 30 nach der Restaurierung  die Barockkommode 1710-1750 , deutsch.    

 

 

 

 

                                                                           

 

©Abb 31 .zeigt einen Prägestempel Innenbereich

der Schublade der Barockkommode.

Nach der Restaurierung

 

 

©Abb. 32 zeigt dei altenen vergoldeten Beschläge vor, nach der Restaurierung.

Feuervergoldet. um 1760 Rococo. Nach der Reinigung.

 

 

 

©Abb. 33 Barockkommode 1710 - 50 deutsch. Privatbesitz. Nach der Restaurierung. 

Prägestempel in der 3 Schublade unten innen.

3 schübig geschweifter Korpus .

Holzart Korpus : Fichte / Tanne

Furnier : Nußbaum.

BandelIntarsien : Ebenholz, Zwetschge, Pappel.

Maße   Höhe:  835mm , Tiefe:  700 mm, Breite: 1260mm.

Oberfläche( Patina ) an den Schubladen original erhalten, aufpoliert mit Lack und Lösung.

Beschläge um 1760 feuervergoldet.

Schlösser . 2  original, eine  ist eine Ergänzung um 1860.

 

Ausführung der Restaurierung 1996,  Restaurator Ralf Persaú Muenchen. Blutenburgstraße 110. 

 

 

 

 


 

           Konservierung - Restaurierung

                Von Kunst und Kulturgut

                    Möbel und Holzobjekte

                    Blutenburgstraße110  

                80636 München -  Bayern  

  

 

Möbelkonservierung-Möbelrestaurierung  

 

 

Weiteres Konservierungs und Restaurierungsbeispiel von einer Barockommode

 

Frankreich, vermtl Elsaß 18. Jh.

 

   

©Abb.1 Barockkommode Frankreich  18. Jh.  vor der Restaurierung.   ©Abb.2 Barockkommode Frankreich 18. Jh. nach der Restaurierung.

 

 

Zielsetzung

 

Die Barockkommode soll vorrangig konservatorisch berarbeitet werden. Eine Regenerierung des holzsichtigen Oberflächenüberzug  soll nicht angestrebt werden.

Die konservatorischen Maßnahmen sollen die alten Ergänzungen am Korpus und am Furnier soweit wie möglich mit einbeziehen.

Substanzsicherung der losen Furnierteile.

Rissfestigung an der Deckplatte am Furnier und dem Korpus.

Entrestaurierung der Fehlrestaurierungen an den Intarsien und am Korpus.

Bekaempfung des Holzschädlings mit  CO2 oder N Gas , fünfwöchig, in Zusammenarbeit mit Dr. Bernd Hering. Nürnberg.  

 

 

 

 

    Restaurieurng von fraßgeschädigten Antiken Möbel, Möbelrestaurieurng ,Intarsien,Oberflächen, Restaurator Ralf Persau ,München-Neuhausen,
© Fraßgeschädigtes Nußbaumholz  aufgschnitten ,eines Standfußes  

©Holzschädling Gewöhnlicher Nagekäfer  2;5 - 5mm groß 

Anobium punctatum De Geer 

 

 

Festigen des fraßgeschädigten Holzes am Korpus mit neuen Ergänzungsmaterial. 

Partielle Ergänzungen der fehlenden Furniere mit Glutinleim.

Partielle Ergänzungen der Klimaschäden und Schwundrisse.

Entrestaurierung der störenden Furnierteile an der Deckplatte.

Entrestaurierung an den Böden und Querstreben. Verbessern der Stabilität des Korpus der Schubladen.

Entfernen der Nägel an den Schubladen, soweit möglich Festigung.

Festigung der verworfen abgestuften, abgetreppten  Deckplatte. Stabilisierung des Korpus und  Ästhetische weterführende  restauratorische Maßnahmen am Mittelsegment.

Mindern der groben Einschnitte früherer, älterer Restaurierungen, soweit möglich.

 

 

 

Die  holzsichtige Oberflaeche.

 

Der vergilbte Ist-Zustand soll bleiben.

Reinigung von Oberflächenschmutz.

Retusche der eingefügten  Ergänzungen an das Umgebungsbild.

Reinigung der Rückwand, dem Innenbereich, der Schubladenflaechen.

Die Schubladen wieder in Funktion bringen. Laufschienen  aufdoppeln mit Holz,am Korpus.

Verleimen der offenen Verbindung an der Konstruktion der Schubladen.

 

Die vorhanden Oberfläche konservieren. 

Auftrag einer Wachsharzpolitur (eigene Herstellung. Dammar gelöst mit gebleichten  Bienenwachs geloest.)

Schloß und Schlüssel wieder in Funktion bringen. In Zusammenarbeit mit Dipl. Ing. Kunstschmied Stefan Miller, München.   

 

 

 

Zur Ergänzung am Furnier und der Intarsien vor / nach der Restaurierung. Patinaerhalt.

 

Abb.3 / 4

 

    Restaurierung von Intarsien und Rissen  Nach der Restaurierung Barockkommode
©Abb.3. der Barockkommode Deckplatte vor der Restaurierung   ©Abb.4.  der Barockkommode Deckplatt nach der Restaurierung. Partielle Restaurierungseingriffe beschränkt auf den Schaden.

 

 

 

 

 

 

     
©Abb.5 die Festigung des Trägermaterial der Schubladen.  

 

 

 

 

 

 

   
©Abb.7  Während -der Konsolidierung des Korpus und der Furniere.    ©Abb.8 Während der Restaurierung .Die Festigung der lockern Patina.Korpus  - Furnier.   

 

 

 

 

Zur Konsolidierung der Deckplatte. Mindern des Versatzes und Festigung des Korpus. 

 

 

Schaden entstand durch Belastung durch Draufsetzen brachen die stumpf aneinander geleimten Fichtenholzbretter des Trägermaterials der Deckplatte mit den Furnier nach unten ab.

Es endstanden Risse am Träger und Furnier. Treppenversatz 4mm  in der Mitte nach unten.

 

Konservatorische Herausforderung ohne Gewähr auf Erfolg.

Anfertigung von Spezialwerkzeug. Schraubzwingen mit einer Tiefe von 120 mm .

Partielles Verleimen und Unterfüttern waren notwendig mit langen Verpressen der Deckplatte.   

 

©Abb.9 während der Restaurierung.1 Etappe

 

  

 

   

©Abb,10   2 Etappe. Zeigt die Innenansicht der Deckplatte und die abgeschlossene Konsolidierung und die partiell eingefügte Rissfestigung des Treppenversatzes. Material - Hasenleim gelöst, heiß, Zellstoff und Fichteholz. Nach der Konservierung und Restaurierung der Barockkommode, Frankreich 18. Jh.

   ©Abb.11. 3 Etappe zum Treppenversatz der Deckplatte weiterführende Konsoldierungsmaßnahmen .Schliessen der Funiere mit Nußbaumholz, Zwetschge, W¨hrend der Restaurierung. 

 *

 

 

 

   

© Abb. 12 .  Vorzustand der Barockkommode, zeigt die Deckplatte der  Intarsien  mit  seinen

alten Ergänzungen und Schadensbild .Messereinschnitte vergangener alter Reparaturen.

    ©Abb 13 während der Restaurierung . Partielle eingriffe .Reduzierung und Minimierung

 

 

 

 

 

   

©Abb.15 während der Restaurierung. Die abgeschlossene

Konsolidierung der Furnier,Intarsien und des Korpus der Barockkommode.

 

©Abb .16 Nach der Restaurierung Zurückdrücken der alten Fehlrestaurierung .

Partiell ausgeführte Ergänzungen  der Intarsien. Die Oberfläche wurde nur konserviert. Mit Wachs / Harz Politur.

 

 

 

©Abb. 17  Zeigt die Barockkomode Frankreich die Rückseite nach der Konservierung - Restaurierung.

 

 

Conservator, Möbelrestaurator, Möbelrestaurierung, Konservierung und Restaurierungvon Barockmöbel, Barockkommode Frankreich, Restaurator Ralf Persau, Munechen - Neuhausen,

©Abb. 18 Nach der Konservierung - Restaurierung Barockkomode Frankreich um 1710 - 60. Holzart Nußbaum,

Pappel, Zwetschge,Träger Fichte, Tanne. Beschläge - Schlüssel und Schloß sind  Original.

 

 

 

Anmerkung:

 

 


 

Konservierung - Restaurierung

von Moebel und Holzobjekte

Blutenburgstrasse 110

80636 Muenchen

 

Moebelkonservierung - Moebelrestaurierung

 

 

 

Weiteres  Konservierungs und Restaurierungsbeispiel von einer vierschübigen Barockkommode 18 Jh.

 

 

 

Zielsetzung:

 

 

 

Behebung des Transportschaden von Amerika nach München.

 

 

 

 

 

Alte und neue Schäden 

 

 

 

 

Lockere Furniere.

 

 

 

Kleinere Ausbrüche.

 

 

 

Ausbruch der Profilleisten an den Seiten.

 

 

 

Kratzer in der holzsichtigen Oberfläche an der Deckplatte.

 

 

 

Neuer aktiver Holzschädlingsbefall.  Prävention Holzschädlingsbekämpfung  mit CO2

 

Zeigt die Dokumentation vor der Restaurierung Kurzdoko. 

 

 

   
Abb.1 Vorzustand   Abb.2. Vorzustand

 

 

 

 

   
Abb.3 Vorzustand im Kunstlich Fotografiert   Abb.4 Vorzustand vierschübige Barockkomode 18 Jh. VIS - Licht  vor der Restaurierung.

 

 

 Die Konservierung und Restaurierung wurde 1997 ausgeführt. Die Kommode stammt aus Privatbesitz, weiter Fotos dürfen nicht veröffentlich werden.

 


 

 

       Konservierung - Restaurierung 

Möbel und Holzobjekte

 

 

 

Atelier Ralf Persau Restaurator, Blutenburgstrasse.110 , 80636 Muenchen - Bayern , Email ralf.persau@web.de , Hompage : restaurierung-kunst-art.de Tel.0897 18959827 

 

Moebelrestaurierung

Ausführung 2010.  Zielsetzung der Konservierung und Restaurieurng war der Erhalt, der alten Patina, der holzsichtigen Oberfläche  und des Furnier . 

 

Weiteres Konservierungs und Restaurierungsbeispiel:  

6.1. Angewandtes Restaurierungsbeispiel mit einem Wasser - Feuchtigkeitsschaden, an der holzsichtigen Oberfläche und dem Wurzelnußbaumfurnier.

 

*Referenzobjekt zur Barockkommode 1710 - 50 deutsch, des Wasserschaden.

Objekt Beistelltisch um 1860 - 80

Wiener Barock, deutsch

Korpus: vermtl. Fichte / Tanne

Furnier : Wallnußbaumfurnier

Oberfläche gefärbt, geölt und mit einer Schellackpolitur versehen.

Holzsichtige Oberflaeche, ist nicht mehr original. Wurde in der Vergangenheit mit Schellack lackiert und poliert.

Zeigt neue Gebrauchsspuren auf.

Weitere Schaeden: gewelltes Nußbaumfurnier. Fehlstellen, Locker Furniere.

 

6.2.  Untersuchung mit dem Stereomikroskop der Schaeden.

 

   

Restaurator für Antike Möbel.Möberestaurator ,Mikroskopische Untersuchung von historischen holzsichtigen Oberflächen von Lacken und Polituren. Wasserschaden auf antiken Möbel. Furnierschaden, Stuhlrestaurierung ,Kommodenrestaurierung , Restaurierung von Schräncken , Bauernmöbel ,bemalt .Restaurieren. Reparatur von Möbel. Restauration von Möbel. Atelier RALF PERSAÚ  Restaurator, Blutenburgstraße 110, Kunst und Kulturgut,Antiquitäten, Antiquitätenrestaurator,  , Schellackpolitur,
©Abb.1  zeigt die Untersuchung des Wasser und Feuchtigkeitsschaden an der holzsichtigen Oberfläche.

  

 

     
©Abb. 2 zeigt die Abblagerung .Mikroskopisch digital, fotografiert . 40 fach vergrößert. Vorzustand der Tischplatte.   ©Abb.3 zeigt die Feuchtigkeitschäden. Mikroskopisch digital Fotografiert.   Vorzustand der Tischplatte

 

 

 6.3. Befund:Es befinden sich Ablagerungen auf der holzsichtigen Oberfläche. Weiteres Schadensbild. Trübe, holzsichtige Oberflaeche mit Craquelé. Abgewanderte Verschmutzung in den Haarrissen.  

 

 

 

Möbelrestaurator, restaurator,  Wasserschaden,Lackschaden, Furnierschaden .Intarsien. Schellackpolitur, Ralf Persau Restaurator, Blutenburgstraße ,München -Neuhausen.
©Abb.4 der Tisch .  Vorzustand vor der Restaurierung

 

 

 

6.4 Restaurieurungskonzept/ Leistungsverzeichnis

 

Zielsetzung:

Partielle Restaurierungseingriffe. Erhaltung der alten Oberflaeche und der Furniere.

 

 

 

6.4.1 Voruntersuchung

 

Erstellen eines Restaurierungskonzeptes und unverbindliches Kostenangebot.

Einleiten ines Loesemittelreaktiontests punktuell unter dem Mikroskop:

der Ablagerung auf der holzsichtigen Oberfläche;

des Feuchtigkeitsschadens auf und in der Oberfläche.

 

 

 

6.5. Angewandte Restaurierungsmaßnahmen  

 

Reinigung unter dem Mikroskop mit abgestimmten Lösemittel.

Regenerierung mit abgestimmten Loesemittel der getrübten holzsichtigen Partin.

Konsolidierung der lockeren und welligen Furniere mit Glutinleim.

Retusche und Schliessen der kleineren Furniere, Fehlstellen mit farbigen Kittersatzstoffen.

 

 

   

©Abb.5  zeigt die Reinigung mit abgestimmten Loesemittel unter dem Stereomikroskop.      ©Abb.6 zeigt die Regenierung mit abgestimmten Loesemittel.

 

  

©Abb.7 Nach der Reinigung und Regenerierung mit abgestimmten Loesemitteln. Während der Restaurierung.

 

   

 

©Abb.8 Die Festigung ( Konsolidierung) der welligen und lockeren Furniere während der Restaurierung.

 

   

 

 

   

 

 

©Abb.9 Nach der Restaurierung , ohne die alte Oberfläche abzunehmen und neu aufzubauen.    

©Abb.10 Tischplatte nach der Restaurierung von 2010

 

 

 

*Anmerkung

Zum Umgang mit historischen holzsichtigen Oberflächen

Text muss noch erstellt werden.  

 

 


 

Restaurator Ralf Persau Blutenburgstrasse 110 München - Neuhausen, Bayern.

Konservierung,Restaurieurng 

Möbel und  Holzobjekte

Polychrome Bildwerke,Skulpturen,Möbel

 

Wir  konservieren und restaurieren auch Ihrer  Antiquitäten, Sammlungen von  Kunst und Kulturgütern, von Möbel und Holzobjekten.


Von der Gotik, Renaissance, Barrock ,Rokoko, Biedermeier,  Wiener Barock ,Gründerzeit, Jugendstil, Art Deco. 

 

Stühle, Tische,Sekretäre, Truhen, Kommoden , Schränke, Vertigos, Kredenzen , Altäre und Täfer  bis ins 20 Jh.alle Epochen und Stile.

wenn möglich auch vor Ort.   

Konservierung und Restaurierung von holzsichtigen und polychromen Möbel und Holzobjekten.  

Holzartenbestimmung

Oberflächenuntersuchung und Materialidenfizierung in Zusammenarbeit mit Spezialisten.

Naturwissenschaftliche Untersuchung von holzsichtigen Oberflächenüberzüge .

Mikroskopische Untersuchung,

Strahlenuntersuchung von Möbel und Holzobjekten.

Konservierung von historischen   Oberflächenüberzügen . Entrestaurierung - Rückführung  zur gewachsenen gealternden  Oberflächenüberzüge (  Patina erhalt ) Regenerierung .

Rekonstruktion verloren gegangener Teile  und Oberflächen. Intarsien, Marketerie, Profile, Korpusteile aus  Metall, Holz, Elfenbein, Bein, Glas, Porzellan.

Metallrestaurierung Regina Rau,etc

Metallergänzung von Beschlag und Schloß und Schlüssel

Rekonstruktion von Handpolituren-Schellackpolituren, Wachspolituren, Harzpolituren, Schwarzlacke, Firnisse .Holzsichtige Oberflächenüberzüge .

polychrome Holzüberzüge,Fassungen ,Vergoldung,Versilberung,Lüster, Malerei. Marmorierung,Holzkammzugtechniken, Tuschmalerei,

Nach bekannten Rezepturen und Quellenverzeichnis werden die Materialien selbst  hergestellt. 

 

 

Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Schmid Stefan Miller, Holzschnitzer , Drechsler, Schreiner, Glasspezialisten, Elfenbeindrechsler, Polsterer, Korbflechter, Holzschädlingbekämpfer, Chemiker, Kunsthistoriker.

 Siehe Links hier auf der Webseite 

 

Siehe dazu weitere Erklärung und Bespiele . Siehe Button links,Möbel und Holzobjekte. Holzsichtige Antike Möebel, Barockschränke, Art Deco, Biedermeier, Empire 

 

►Weiter Infos zur Restaurierung von Möbel und Holzobjekte, Polychromen Skulpturen, Gemälden, Bildwerken und Zierrahmen,auch unter: www.persau.de ist noch in Arbeit.

  

 

Copyright Ralf Persaú ,Text und Bild auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung. Möbelrestaurierung.Seite - 4-  München 2012 ralf.persau@web.de  Stand 14.11.2012.

 

   

 

 

 

 

D - 80636 Muenchen - Neuhausen, Blutenburgstrasse 110

 

 

Atelier RALF PERSAuU

Restaurator

Konservierung - Restaurierung

von Kunst und Kulturgut

www.restaurierung-kunst-art.de

www.persau.de

 

 

art Atelier Ralf Persaú

Künstler

Malerei - Design - Fotografie

www.kunst-persau.com

 

 

Tel. 0049 / 89 / 18 95 98 27

Mobil : 0171 / 98 21 675

Kontakt: www. ralf.persau@web.de

 

 

Interessengemeinschaft

Kultur - Kunst - Mensch - Natur

Muenchen - Neuhausen

www.blutenburgstrasse.com

 

 

 

 

ZurückWeiter