Konservierung- Restaurierung- Kunst- Kulturgut  0
0
00
Rekonstruktion

 Rekonstruktionen, Restaurator - Künstler

 

 

 

Atelier Ralf Persau Restaurator 

Konservierung,Restaurierung 

von Kunst und Kulturgut 

verschiedener Fachgebiete 

Rekonstruktionen

 

Rekonstruktion von Moebel und Holzobjekten, Intarsien,fehlenden Moebelteilen und Holzteilen

Leisten,Profilen, Korpusteilen,Furnier,Intarsien und holzsichtigen Oberflächen

Rekonstruktion von Schloß und Schlüssel in Zusammenarbeit mit Fremdfirmen.

Rekonstruktion von polchromen Fassungen und Vergoldung.Auf Holz, Putze, Beschichtungen, Kunststoff, Metall, Keramik

Rekonstruktion von holzsichtigen Oberflächenüberzügen.

Rekonstruktion von Gemälden und Bildwerken, Malerei und Trägermaterial.Textiler Träger ZB.: Leinwand, Holz, Elfenbein, Metall.

Rekonstruktion von Porzellan und Keramik, Glas, in Zusammenarbeit mit Fremdfirmen.

Rekonstruktion von Malerei auf Porzellan und Keramik.  

Rekonstruktion von Malerei auf Putz, Wand, Decke, Holztäfer, Holz, Metall.

Rekonstruktion von Beschichtung, Anstriche, Lasuren.  

Rekonstruktion von Putz, Stuck und Malerei .  

Rekonstruktion von Holz: Böden, Holztäfer,Türen etc.

 

art Atelier  Ralf Persau, Künstler Kunst, Malerei. Holz, Putz,Stuck, Intarsien, Porzellan,Vergoldung 

In Koperationen mit Künstler, Handwerker, Restauratoren, Dipl. Chemiker, Kunsthistoriker.

 

Blutenburgstraße 110, 80636 München, Bayern, BRD .Tel.089 / 18959827, Mobil 01573 / 1969532 , E-mail ralf.persau@web.de


 

Rekonstruktion Restaurierung Konservierung

 

 

Rekonstruktion an Kunst und Kulturgut von antiken Möbel und Holzobjekten.

Möbelrestaurierung - Rekonstruktion

 

1. Beispiel 

Jugendstil Glasvitrinenschrank.um 1880 - 19 . Jh.

Am Korpus.

Neuanfertigung eines neuen Unterbau und Sockel 

Rekonstruktion des  Nussbaumfurnier.

Regenerierung der vorhanden holzsichtigen Oberfläche  und Rekonstruktion. Aufpolieren der holzsichtigen, historischen Oberfläche.

Rekonstruktion der Beine, in Zusamenarbeit mit Drechslermeister Peter Seiler, Blutenburgstraße.München. 

 

 

 

   
©Abb.1. Vorzustand des Jugendstilschrank. Nußbaumfurniert, Schellackoberfläche  ist getrübt u. vergilbt. Analoge, Fotoaufnahme 1995     ©Abb.2 während der Restaurierung .Entrestaurierung der Nägel. Konsolidierung des Korpus und  des Furnier. 

 

 

 

 

   

©Abb.3.zeigt den Jugendstilschrank Korpus: des rekonstruierten Unterbau, ohne Beine und Furnier. 

 

©Abb 4 zeigt die Vorarbeiten zur  Rekonstruktion des Unterbau des Jugenstilschrank.

 

 

 

 

   
©Abb.5 Nach der Restaurierung - Rekonstruktion    

©Abb.6 Nach der Restaurierung - Rekonstruktion des Unterbau. Ausführung

 Restaurator Ralf Persau, München Blutenburgstraße 110.

 

 

Rekonstruktion eines  Glaseinsatze in der Mitte der linken Türe.In Zusamenarbeit, mit der Glaskunstwerkstatt Posselt, in München .

Innenausbau mit Glas und Spiegel, reversibel.

Der Anstrich war Wunsch, des Auftraggebers. Farbe wurde  selbst hergestelt, in Acyrl, mit Pigmenten. Der Anstrich wurde auf ein seperates Trägersystem aufgetragen. Bis auf die Tür Innenseite.

Ausführung:  art Atelier Ralf Persau Künstler Blutenburgstraße . 

 

 

   
©Abb.7. leider  verwackelt. Analog freihand, fotografiert.   

Abb.8. Nach der Restaurierung und Rekonstruktion

des Unterbau. ©

 

 

Die holzsichtige Oberfläche wurde, mit abgestimmten Lösemittel gereinigt. Von Schmutz und alten Pflegemitteln.

Regenerieren der krebierten, vergilbten holzsichtigen Oberfläche. Nach vorausgegangen Lösemittelreaktionstest.  Siehe  zur Regenerierung weitere Erklärung unter Restaurierung Seite 4

sowie unter Möbel und Holzobjekte. Vor der ausgeführten Regenerierung erfolgte, die Konsolidierung der lockeren Furniere und Schwundrisse. 

Aufpolieren der alten regenerierten Politur, mit Lösung und selbst hergestellten hellen, gebleichten, gelösten Schellack. 

 

 


 

Rekonstruktion

  

 

Von antiken, holzsichtigen Möbel und Holzobjekten an Kunst und Kulturgut.

Moebelrestaurierung - Rekonstruktion - Ergänzung von Holz, Marketerie, Intarsie.

und holzsichtigen Oberflächen. Monochromen -polychromen Fassungen.

  

2. Beispiel

Biedermeiertisch um 1815 - 60  Holzart, Träger:  Kirschbaumholz massiv. Marketerie; Nußbaumholz.

Marketerie

Rekonstruktion, des Mittelsegmentes, der Arabeskenmarketerie, in Kirschbaum und Nußbaumholz.

Rekonstruktion, der holzsichtigen Oberfläche, auf die Ergänzung.

 

 

   

 

 

 

  

   

 

 

 

 

 

 

Rekonstruktion

 

Von polychromen antiken Möbel  an Kunst und Kulturgut.

Möbelrestaurierung - Rekonstruktion - Ergänzung von Profil und Fassung der Malerei.

Ausführung art Atelier Ralf Persau Künstler und Atelier Ralf Persau Restaurator

 

3.  Beispiel

Bad Toelzer Bauernschrank, 1860 datiert, signiert  J. K vermtl. Josef Kammerloher.

 

       
   

 

 

   

Nach der Konservierung, Restaurieurng und Freilegung  

Abb 1 . Türe rechts, zeigt das obere Medallion

Schrifzug Maria. Eine  Rekonstruktionen ist möglich

bei der Türe rechts  des oberen Medallion  der Maria. 

Die Retusche erfolgte nach der Freilegung in feine Linen

als Kreuz und Strichretusche beschränkt auf die Fehlstellen.

Mit dem blosen Auge, sind die Retuschen nicht sichtbar .©

.

 

Abb.2. Detailausschnitt: Zurück gedrückter Pinselretusche,  beschränkt auf die Fehlstellen. 

Eine Rekonstruktion des Schriftzuges, der Maria war möglich.  Nach der Freilegung und Abnahme der Fassung. 

von 1880 des Holzkammzug

 

 

 

   

Abb 3.Vis Licht, Detailvergrößerung. der rechten Türe,  im Medallion, Jesus. 

Eine hypothetische Retusche, wurde nicht ausgeführt, ist nicht möglich. 

Die Fehlstellen wurden in abgeschichter Tempra, in Kreuzretusche  oder Tratteggio ausgeführt und sind

  mit schwacher Vergrößerung sichtbar. Mit dem blosen Auge, zeigen sich die Retuschen.Als harmonsich zurück gedrückte Farbaufträge. Flächen und Retuschen.Eine weiterführende hypothetische Retusche, in der Mitte wurde nicht ausgeführt.

. Der Schriftzug bedeutet : Jesus, das S . Ist allerding verkehrt rum, gemalt.

Nach der Konservierung und Restaurierung - Freilegung

 

 

Abb.4.

Mustertafel, der verschieden Retuschentechniken. ©

 

   

©Abb.5 Bad Tölzer Bauernschrank.

Detail auschnitt der Seitenflächen  der Kammzugmalerei. Imitation eines Holzes.

Rekonstruktion der Malerei.

Tratteggio. Retusche zur schliessen der Fehlstellen in der polychormen Fassung . Der Holzmasserierung

Tratteggio ist eine Strichretusche  mit feinen Linen, per Pinsel, auf die Fehlstelle aufgemalt.

 Für das Auge, sind die Retuschen als Fläche wahrnehmbar- sichtbar. Können nur mit

Sehhilfen,Vergrößerung erkannt werden.

Die Retuschen, sind reversibel und beschränken, sich nur auf die Fehlstellen.

 

Abb.6.© Makrofotografie  Detailauschnitt zeigt die Strichretsuche , neben den  orginalen Flächen .

Die polychrome Fassung ( Holzimitation, Kammzug ) wurde nicht mit einem holzsichtigen

Oberflächenüberzug behandelt.

Der  Bad Tölzer Bauernschrank, kann im Atelier, nach Terminvereinbarung gesichtet werden.

Ist ein Anschaungsobjekt / Studienobjekt. Für Fassungsprobleme.

 Wie Fassungen konservatorsich, restauratorsich geschlossen werden könnten 

Ausführung: 1990 in Etappen bis 1995 

Restaurator Ralf Persau, Blutenburgstraße 110,80636 München   

 

 

   

Abb.7 Bad Tölzer Bauernschrank 1860

nach der Konservierung ,

Restaurierung, Teilfreilegung und Rekonstruktion

von fehlenden Holzteilen, Holzprofilen, Leisten und Malerei

Der Bauernschrank kann im Atelier gesichtet werden.©

 

Abb .8 Bad Tölzer Bauernschrank

vor der Konservierung, Restaurierung.

Zum Ablauf, Freilegung , Entrestaurierung.

Siehe weiter Erklärung, unter Button polychrome Möbel.©

 

Anmerkung : von hypothetischen Malerei und Rekonstruktion nehmen wir Abstand .Wir verfälschen kein Kunst und Kulturgut !  Sehr gerne fertigen wir für Sie, auf Wunsch ein neues künstlerisches, gemaltes Objekt an.   

 

Weiters zum Bad Tölzer Bauernschrank und seiner Konservierung,Restaurierung, Freilegung und  Dokumentation.  Siehe Button Polychrome Möbel, ist noch in Arbeit hier auf der Webseite.

 

 

 

4. Beispiel

Renaissance Truhe 1604 datiert, vermtl. Oberbayern, Wasserburg  - Bad Tölz .

Möbelrestaurierung - Rekonstruktion - Ergänzung von Sockel, Profil und Fassung der Malerei.

 

5. Beispiel 

Möbelrestaurierung - Reversiblen Innenausbau Massiv. Neu gefertigt.

Nach Wunsch für eines Privat Auftraggeber in  einen Barocken Louis Seize Schrank 1710 - 60 . vermtl. Würzburg

 

 

Entwurfskizzes, des Innenschrank,der  massiv Eiche, Funiert gefertigt wurde. Oberflächenüberzug, ist gebeizt und handpoliert.  Rerversibel, gesteckt,geschraubt, montiert.Ausführung Ralf Persau Copyright 1987

 

       

©Vor der Restaurierung.

 

©Nach der Restaurierung

 

Skizzes. Entwurf und Planung und Ausführung Ralf Persau Restaurator und Künstler .

 

 

       

© Der neuangefertigte Innenschrank ist rerversibel, gesteckt .u geschraubt eingefügt. Beinträchtigt nicht die  Originalsubstanz in seiner Statik am Korpus.

 

Während der Montage vor Ort .Nach der Restaurierung des Barockschrank  ©

 

©Nach der Restaurierung.

 

 

 

 

 
 

Rekonstruktion:

sind künstlerische Arbeiten, Siehe dazu Kunst und Krempel Bayern 3.  Film  Alt und Neu vom art Atlelier Ralf Persau, München 

 

Von Porzellan und Malerei.

Porzellanrestaurierung, Porzellanrekonstruktion, Rekonstruktion von Porzellanmalerei mit Aufglasurfarben.

 

 

 

80636 München - Neuhausen, Blutenburgstrasse 110

 

 

Atelier RALF PERSAU

Restaurator

Konservierung - Restaurierung

von Kunst und Kulturgut

www.persau.de

www.restaurierung-kunst-art.de

 

 

art Atelier Ralf Persaú

Künstler

Malerei - Design - Fotografie

 

www.kunst-persau.com

 

Tel. 0049 / 89 / 18 95 98 27

Mobil : 01573 / 1969532

0171/  9821675

 

Kontakt: www. ralf.persau@web.de

 

 

Interessengemeinschaft

Kultur - Kunst - Mensch - Natur

München - Neuhausen

www.blutenburgstrasse.com